„Endlich“: Startschuss für das ASZ Kremstal erfolgte

Politik und Vertreter der Baufirmen beim Spatenstich des neuen Altstoffsammelzentrum Kremstal.
  • Politik und Vertreter der Baufirmen beim Spatenstich des neuen Altstoffsammelzentrum Kremstal.
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

NEUHOFEN (nikl). „Dort können dann mehr als 80 Stoffe großteils kostenlos abgegeben werden. Somit kann auch die eigene Geldbörse geschont werden“, fasst Dietmar Kapsamer, Vorsitzender des Bezirksabfallverbandes Linz-Land das aktuelle Projekt des Verbands zusammen.

Bestehendes ASZ ersetzen

Dieses entsteht in Kooperation mit den Gemeinden Neuhofen, Kematen an der Krems, Piberbach, Allhaming und Eggendorf im Traunkreis an der Industriestraße in Neuhofen und ersetzt das alte, bestehende Altstoffsammelzentrum in Neuhofen an der Krems. Kapsamer: „Dieses entsprach nicht mehr den heutigen Anforderungen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen