Für den Notfall gut gerüstet

3Bilder

TRAUN (red). Im Stationsbetrieb wurde dabei den Teilnehmern – den Florianijüngern und deren Angehörigen – im Stationsbetrieb Wissenswertes zum Thema „langfristiger Stromausfall" und in der Ersten Löschhilfe gelehrt. Speziell das Thema „Blackout" ist in der heutigen Zeit spannender denn je. Welche Auswirkungen ein großräumiger Stromausfall auf unsere Gesellschaft hat, und insbesondere, wie sich dies auf die Feuerwehr und deren Familien auswirkt, wurde aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Dass beispielsweise die Feuerwehr bei der Aufrechterhaltung der öffentlichen Infrastruktur und z.B. der Rettung von anfangs vielfach eingeschlossenen Personen, etwa in Aufzügen, eine große Rolle trägt.

Mit der Zivil-Bevorratungstasche für den Notfall gerüstet sein

Für die Familien zuhause bedeutet dies im Ernstfall erstmals, dass sie auf sich allein gestellt sind, wenn die Feuerwehrmannschaft im Einsatz steht, durchaus auch mehrere Tage. Aus diesem Grund erhielten alle Teilnehmer eine vom Oö. Zivilschutzverband initiierte und vertriebene Zivilschutz-Bevorratungstasche. Im zweiten Teil des Sicherheitstages stand die Erste Löschhilfe in der Theorie und Praxis auf dem Programm. Dabei konnten sie ihre erlernten Fähigkeiten hautnah am Löschsimulator testen, per Löschdecke oder tragbarem Feuerlöscher. Den Höhepunkt der Vorführung bildete eine simulierte Explosion durch in brennendes Öl gegossenes Wasser.

Autor:

Klaus Niedermair aus Linz-Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.