Leonding
Sabine Naderer-Jelinek zur Bürgermeisterin gewählt

Freut sich auf die neue Herausforderung: Sabine Naderer-Jelinek.
  • Freut sich auf die neue Herausforderung: Sabine Naderer-Jelinek.
  • Foto: Stadt Leonding
  • hochgeladen von Klaus Niedermair

51,01 Prozent oder 7.402 Stimmen: Im ersten Wahlgang errang Sabine Naderer-Jelinek (SPÖ) den Bürgermeistersessel in Leonding.

LEONDING (red). Damit steht der viertgrößten Stadt Oberöserreichs erstmals eine Frau vor. Bereits im Februar 2019 hat ihr Vorgänger Walter Brunner (SPÖ) die Amtsführung der Stadt an seine bisherige Vizebürgermeisterin übergeben. Nun hat das Volk die bisherige „Geschäftsführende Bürgermeisterin“ zum Stadtoberhaupt gemacht. 

„Überraschung, dass es so gekommen ist“

„Das es sich im ersten Wahlgang schon ausgegangen ist, für mich eine kleine Weltsensation. Ich habe es mir natürlich gewünscht, aber es ist bei fünf Kandidaten eine Überraschung, dass es tatsächlich so gekommen ist“, freut sich die neue Bürgermeisterin Leondings.

Glückwünsche aus der Landespolitik

„Ich freue mich riesig, Leonding hat die richtige Wahl getroffen", freut sich SPÖ-Landesvorsitzende Birgit Gerstorfer mit Naderer-Jelinek. 

Für die SPÖ-Landesrätin ist klar: „Die neue Stadtchefin steht für eine Politik, bei der stets die Menschen und deren Anliegen im Vordergrund stehen. Mit Sabine Naderer-Jelinek wird Leonding zu einer noch l(i)ebenswerteren Stadt als sie bisher schon war."

Telefonat mit Thomas Stelzer am Programm

„Als erstes werde ich Landeshauptmann Thomas Stelzer anrufen und einen Termin wegen der Westbahn ausmachen. Das wird meine erste Amtshandlung“, betont Sabine Naderer-Jelinek. 

So schnitten die anderen Kandidaten ab

Auf 19,07 Prozent der Stimmen (2.898 Stimmen) kam Franz Bäck von der ÖVP, Sven Schwerer (Grüne) auf 13,74 Prozent (1.993 Stimmen), Peter Hametner (FPÖ) auf 12,31 Prozent (1.786 Stimmen) und NEOS-Kandidat Markus Prieschl kam auf 2,97 Prozent bzw. 431 Stimmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen