Standortbestimmung bei Doppelrunde in Traun

TRAUN (red). Am kommenden Wochenende gibt es in der Meisterschaft der 2. Badminton-Bundesliga gleich eine Doppelrunde. Die zum Teil neu zusammengestellte Trauner Mannschaft um Jürgen Koch und Peter Zauner ist sowohl am Samstag und auch am Sontag im Einsatz. Dabei warten auf die Trauner Badmintonspieler in der HAKA-Arena Heimspiele gegen den UBC Feldkirch und gegen die Union Vorchdorf.
Mit dem UBC Feldkirch geht es am Samstag gegen den Meister aus dem Vorjahr. Die Vorarlberger möchten, so wie Traun, zumindest die Qualifikation für das Aufstiegs-Play- off schaffen.In der 1. Runde hat sowohl Traun als auch Feldkirch ihr Spiel relativ klar gewonnen. Am Sonntag kommt es zum Lokalderby gegen den ewigen Rivalen aus Vorchdorf. Die Mannschaft von ÖBV-Präsident Harald Starl ist gerade gegen Traun sehr motiviert und dadurch sehr gefährlich.
„In der ersten Runde haben unsere jungen Sportler einigermaßen überrascht. In Kombination mit den beiden Fixpunkten Jürgen Koch und Peter Zauner hat der gesamte Kader bereits sehr gut harmoniert. Sollte die zeitgerechte Ausstellung des Visums für unsere Verstärkung Jolly Lee Meisy aus Indonesien klappen, werden wir bereits an diesem Wochenende den kompletten Kader zur Verfügung haben. Danach wissen wir, ob wir für das Projekt - Wiederaufstieg in die erste Bundesliga- die Planung angehen können. Wir hoffen, dass wir wie in unserer besten Zeit, von unserm Publikum tatkräftigt unterstützt werden“, erklärt Herbert Koch, Manager der Trauner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen