29.03.2017, 20:46 Uhr

Weltgesundheitstag 7. April

Die Gesundheit als wichtigstes Gut des Menschen

Am 07. April wird Jahr für Jahr der Weltgesundheitstag begangen. Die Weltgesundheitsorganisation erinnert mit diesem Tag an ihre Gründung im Jahre 1948. Jährlich wird dabei ein neues Gesundheitsthema festgelegt, das von globaler Relevanz ist. Dabei wird das Ziel verfolgt, vorrangige Gesundheitsprobleme in die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit zu rücken.

Im Jahr 2017 wurde „Depression“ als Thema des Weltgesundheitstages ausgerufen. In Österreich gilt sie mit über 400.000 Erkrankten, laut einer Statistik der UNI Wien, als die am häufigsten verbreitete psychische Erkrankung. Die Leitsymptome der Krankheit sind Freudlosigkeit, Interessensverlust, Verminderung des Antriebs, deutliche Müdigkeit selbst nach kleinen Anstrengungen und eine gedrückte Stimmung.

Eine Depression kann auch eine verminderte Konzentrationsfähigkeit, Schlafstörungen oder weitere Einschränkungen zur Folge haben. Oftmals sorgen Depressionen auch für den Verlust der Arbeitsfähigkeit. Schutz von der Sozialversicherung gibt es in solchen Fällen nur bedingt, weshalb hier mit einem großen Verdienstentgang zu rechnen ist, der schnell gefährdend für die eigene Existenz werden kann.

Ihr EFM Versicherungsmakler berät Sie diesbezüglich, damit Sie sich in einer ähnlichen Situation voll und ganz auf Ihre Genesung konzentrieren können.

Für mehr Informationen zu diesem Thema kontaktieren Sie bitte

Frau Doris Kollmann
EFM Versicherungsmakler
Gabelsbergerstr. 14
4052 Freindorf-Ansfelden
Tel: +43 7229 21751
Mail:ansfelden@efm.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.