19.05.2017, 07:55 Uhr

Ansfelden: Pkw krachte gegen einen Gefahrengut-Lkw

(Foto: FOTOKERSCHI.AT/KERSCHBAUMMAYR)

Gegen 1.30 Uhr in der Nacht auf Freitag, 19. Mai, wurde ein 24-jähriger Autolenker auf der Dammbachstraße in Ansfelden schwer verletzt.

ANSFELDEN (red). Der Unfalllenker prallte zuerst gegen eine Betonmauer und anschließend gegen einen Lkw. Ein 27-jähriger Kraftfahrer aus Wien fuhr um 1:18 Uhr mit seinem Lkw auf der Dammstraße in Richtung Ansfelden. Der 24-Jährige verlor während der Fahrt die Kontrolle über sein Fahrzeug touchierte kurz vor der Kreuzung Industriestraße/Dammstraßen noch mehrmals eine rechts neben der Fahrbahn verlaufende Betonmauer und fuhr unkontrolliert in die Kreuzung ein.

Crash trotz Vollbremsung

Der vom Kreisverkehr kommende Lkw konnte trotz sofort eingeleiteter Notbremsung eine Kollision nicht mehr verhindern und stieß mit dem Pkw zusammen. Der Pkw wurde noch mehrere Meter mitgeschleift. Danach kamen beide zum Stillstand. Der Lkw-Lenker blieb bei dem Vorfall unverletzt und konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Aus Auto geschnitten

Auf Grund des wuchtigen Zusammenstoßes wurde der 24-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Durch die Einsatzkräfte Leonding 5, Traun Sektor 2 und Ansfelden 5 wurde die Windschutzscheibe des Pkw BMW eingeschlagen und aus der Verankerung gerissen. Danach leisteten die Beamten bis zum Eintreffen der Rettung und des Notarztes Erste Hilfe. Der schwer verletzte 24-Jährige wurde von der Feuerwehr aus dem Auto geschnitten und mit der Rettung in den Med Campus III eingeliefert. Der 24-Jährige war zum Zeitpunkt des Unfalles nicht im Besitz einer Lenkberechtigung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.