10.12.2017, 16:18 Uhr

Kommentar: Zu Weihnachten auf Wichtiges besinnen

Klaus Niedermair, Redakteur der BezirksRundschau Linz-Land.

BEZIRK (nikl). In schnellen Schritten nähert sich der Heilige Abend und mit ihm die Zeit des Kaufens.

In den Einkaufswägen landen nun wieder die besten, die schönsten, die größten und leider sehr oft auch die teuersten Geschenke. Geld spielt keine Rolle, wollen wir doch unseren Liebsten etwas Gutes tun. Doch nach den Feiertagen kommt das böse Erwachen. Man hat sich überschätzt, das Budget gewaltig überzogen und der Schuldenberg ist sprunghaft angewachsen. Damit das erst gar nicht passiert, sollte man sich im Vorhinein Gedanken machen, ob das neueste Handymodell oder eine weitere Spielkonsole wirklich notwendig sind. Schließlich wäre es besser, sich zu Weihnachten auf das Wichtigste zu besinnen: Materielles kann nie so wichtig sein wie Familie und Freunde. Und genau das ist es doch, worum es zu Weihnachten geht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.