27.11.2017, 15:12 Uhr

Leonding: Einigung bei Buschenschank

Die Zukunft der Leondinger Buschenschank ist nun endlich für die Zukunft gesichert. (Foto: Scheuchl)

Nach jahrelangen Hick-Hack  ist die Auseinandersetzung um die Buschenschank in Leonding beendet.

LEONDING (red). Ein neuer Vertrag zwischen der Stadt Leonding und der Familie Reisenberger-Panholzer ist die Basis für die weitere Zukunft der Buschenschank. Die einstimmige Beschlussfassung im letzten Gemeinderat dauerte schließlich nur noch kurz.
Die Stadt hat auf weitere Rechtsmittel verzichtet. Waltraud Reisenberger-Panholzer ist somit Eigentümerin der Buschenschank.

Rechtliche Sicherheit für beide Seiten

Im Gegenzug verpflichtet sie sich, auf dieser Liegenschaft nur eine Buschenschank bzw.einen Gastrobetrieb zu führen. Das bedarf noch der Zustimmung des Landes OÖ. Damit wäre auch endlich die notwendige rechtliche Sicherheit für beide Seiten gegeben. Andere Nutzungen sind ausgeschlossen. Damit bleibt auch das Erscheinungsbild in diesem Grünzug unverändert. Beides war der Stadt besonders wichtig. "Der Konflikt ist beendet und abgehakt. Ich wünsche der Familie Reisenberger-Panholzer alles Gute und Erfolg mit der Buschenschank", so Bürgermeister Walter Brunner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.