07.06.2017, 07:53 Uhr

Unfall nach Überholmanöver

Die Autolenkerin wurde bei dem Unfall verletzt. (Foto: Rotes Kreuz)
ST. MARIEN (red). Ein 88-jähriger Autofahrer aus dem Bezirk war am Dienstag, 6. Juni, gegen 14:30 Uhrmit seinem Fahrzeug auf der L564 aus Richtung Niederneukirchen kommend in Richtung Wolfern unterwegs. Zur gleichen Zeit lenkte eine 60-jährige Frau aus St. Marien ihren Pkw in die entgegengesetzte Richtung.

Verletzte ins Krankenhaus transportiert

Der 88-Jähriger wollte einen vor ihm fahrenden Lkw eines 55-Jährigen aus Deutschland überholen und setzte zum Überholen an. Der 55-Jährige bemerkte dies und verriss den Lkw nach rechts in den angrenzenden Graben. Der 88-Jährige lenkte seinen Pkw nach rechts vor den Lkw und kollidierte dabei mit dem Lkw und dem entgegenkommenden Pkw der 60-Jährigen. Die 60-Jährige wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt. Die Frau wurde mit der Rettung in den Med Campus III eingeliefert. Die anderen beiden Lenker blieben unverletzt. Die Unfallstelle war für rund zwei Stunden schwer passierbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.