HBLA Lentia
Große Jubiläumsfeier mit "Start-up-Show" und Modenschau

In Kooperation mit der BezirksRundschau entstanden extravagante Kleider aus Zeitungspapier.
208Bilder
  • In Kooperation mit der BezirksRundschau entstanden extravagante Kleider aus Zeitungspapier.
  • Foto: HBLA Lentia
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Mit einer "Start-up-Show" und einer fulminanten Modenschau wurde das Jubiläum der HBLA Lentia von den Schülern, Lehrern und Gästen gefeiert.

LINZ. Angelehnt an die Show "2 Minuten, 2 Millionen" präsentierten sich die Schüler des Zweigs "Produktmanagement". Eine fulminante Modenschau durch ein Jahrhundert Mode bildete den zweiten Teil des Programms. Einer der Höhepunkte der Modenschau waren mit Sicherheit die außergewöhnlichen und aufwändig gefertigten Kleider aus Zeitungspapier, die in Kooperation mit der BezirksRundschau entstanden.

Gäste aus Politik und Wirtschaft

Als Ehrengäste folgten Vizebürgermeistern Karin Hörzing, Maresa Binder von der Bildungsdirektion und Vizepräsidentin der WKOÖ Margot Angerlehner der Einladung von Direktorin Regina Reiter.

Auch Fachkollegen folgten der Einladung. So wurden unter anderem die Modedesigner Gottfried Birklbauer sowie Emanuel Burger gesehen.

Autor:

Silvia Gschwandtner aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.