Südböhmen-Oberösterreich
Gemeinsame Interessen verbinden

RLB OÖ-Generaldirektor und Honorarkonsul der Tschechischen Republik in Oberösterreich Heinrich Schaller, Ivana Cervenková, Botschafterin der Tschechischen Republik in Österreich, Natalie Malcova und Landeshauptmann Thomas Stelzer.
  • RLB OÖ-Generaldirektor und Honorarkonsul der Tschechischen Republik in Oberösterreich Heinrich Schaller, Ivana Cervenková, Botschafterin der Tschechischen Republik in Österreich, Natalie Malcova und Landeshauptmann Thomas Stelzer.
  • Foto: RLB OÖ
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Anlässlich des Fall des Eisernen Vorhangs vor 30 Jahren und des südböhmischen Straßenfestes in Linz lud Raiffeisenlandesbank OÖ-Generaldirektoer Heinrich Schaller zum Gipfeltreffen.

LINZ. Zu einem Gipfeltreffen zwischen Südböhmen und Oberösterreich kam es am vergangenen Donnerstag in der Raiffeisenlandesbank OÖ. Generaldirektor Heinrich Schaller hatte in seiner Funktion als Honorarkonsul der Tschechischen Republik in Oberösterreich die höchsten Vertreter beider Länder wie Ivana Stráská, Kreishauptfrau Südböhmen, und Landeshauptmann Thomas Stelzer zum Empfang „Südböhmen zu Gast in Linz“ geladen.

Mit dabei waren auch Ivana Cervenková, Botschafterin der Tschechischen Republik in Österreich, Manfred Grubmayr, Österreichischer Botschafter in Tschechien, Viktor Sigl, Präsident zum oö. Landtag, RLB OÖ Aufsichtsrats-Präsident Jakob Auer, der Linzer Bürgermeister Klaus Luger sowie der Bürgermeister von Budweis Jiri Svoboda.

Neue Ära der bilateralen Beziehungen

Anlass war nicht nur das südböhmische Streetfestival, das gerade in der Linzer Innenstadt gastiert, sondern vor allem auch der Fall des Eisernen Vorhangs vor 30 Jahren. Durch den Fall des Eisernen Vorhangs und der Abhaltung der ersten freien Wahlen in der damaligen Tschechoslowakei wurde eine völlig neue Ära der bilateralen Beziehungen eingeläutet. 

Gemeinsame Projekte und Kooperationen

Die gute Nachbarschaft zwischen Südböhmen und Oberösterreich zeige sich durch zahlreiche Projekte und Kooperationen, die in den letzten Jahren und Jahrzehnten entstanden sind, so Ivana Cervenková, Botschafterin der Tschechischen Republik in Österreich. Vor allem die gemeinsame Landesausstellung im Jahr 2013 habe sie noch in bester Erinnerung.

Autor:

Silvia Gschwandtner aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.