Benefizkonzert
St. Florianer Sängerknaben singen für den Mariendom

V.l.: Tortenanschnitt mit Josef Pühringer, Martina Noll (Pro Mariendom), Dompfarrer Max Strasser, Gertraud Wagner (Oberbank), Josef Stockinger (OÖ. Versicherung) sowie einige junge Herren der Sängerknaben.
5Bilder
  • V.l.: Tortenanschnitt mit Josef Pühringer, Martina Noll (Pro Mariendom), Dompfarrer Max Strasser, Gertraud Wagner (Oberbank), Josef Stockinger (OÖ. Versicherung) sowie einige junge Herren der Sängerknaben.
  • Foto: Mariendom
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Vergangenen Samstag begeisterte der Traditionschor der St. Florianer Sängerknaben bei einem Benefizkonzert im Linzer Mariendom.

LINZ. Auf Einladung der Oberbank und der OÖ. Versicherung gab der traditionsreiche Chor der St. Floiraner Sängerknaben ein fulminantes Konzert im Mariendom. Mit einer musikalischen Weltreise, von Bruckner bis Michael Jackson, begeisterten die Sängerknaben rund 1.000 Besucher. Musikalisch geleitet wurde das Konzert von Markus Stumpner und Franz Farnberger, an der Orgel begleitete Klaus Sonnleitner. Der Reinerlos kommt der Erhaltung und Renovierung des Mariendoms zugute.

OÖ Wirtschaft unterstützt Mariendom

Als Unterstützer seitens der oberösterreichischen Wirtschaft und Gastgeber besuchten auch Oberbank-Generaldirektor Franz Gasselsberger und Josef Stockinger, Generaldirektor der OÖ. Versicherung das Benefizkonzert. Landeshauptmann a. D. Josef Pühringer bedankte sich in seiner Funkion als Schirmherr der Initiative Pro Mariendom, die sich um den Erhalt und die Renovierung von Österreichs größter Kirche bemüht.

"Der Mariendom ist genauso untrennbar mit Linz bzw. Oberösterreich verbunden wie die Oberbank. Er ist nicht nur Ort des Glaubens und der Seelsorge, sondern auch ein Zeuge der Geschichte der Stadt Linz und des Landes OÖ und eine wichtige Schnittstelle zwischen Kirche, Gesellschaft und Kultur. Deshalb ist der Erhalt des Doms eine gemeinsame Aufgabe und es ist keine Frage, dass sich die Oberbank an der Initiative Pro Mariendom beteiligt", so Gasselsberger über das Engagement.


„Als älteste Versicherung des Landes ist die Oberösterreichische traditioneller Versicherungspartner der Kirche und Klöster in Oberösterreich. Damit sich unser Mariendom auch in Zukunft keine Sorgen machen muss, unterstützen wir gerne die Renovierungsarbeiten“, bekräftigt auch Stockinger.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen