Der „Kommissar“ aus Urfahr

Er wohnt in der Wohnung seiner Eltern, einem „Hitlerbau“ in der Linken Brückenstraße, geht zum „Lindbauer“ auf Hascheeknödel mit Gulaschsaft und isst beim „Kastner“ gebackenen Leberkäse. Polizeioberst Max Steinberg ist ein Urfahraner durch und durch. So wie sein „Erfinder“, der Ex-ORF Radioliebling Volker Raus.

Raus hat sich auf das Schreiben von Politkrimis verlegt und veröffentlichte innerhalb kürzester Zeit drei Romane vor. Alle Krimis spielen in Linz und beschäftigen sich mit Mord, Gewalt, Korruption, Betrug und der Verflechtung von Politik und Wirtschaft mit der Kriminalität.
Sein neuestes Werk „DER FREIGANG“ ist nach „LEIHGABE“ und „REICHWEITE“ der dritte Roman des Urfahraner Autors und basiert auf dem Kriminalfall Tibor Foco, sowie dessen spektakulären Flucht. Eine Fiktion mit satirischen Elementen. Ein spannendes, faszinierendes und zugleich erschütterndes Buch.

Am Montag, den 25. Juni 2012, um 19.30 Uhr liest Krimiautor Volker Raus im Gasthaus Lindbauer, Linke Brückenstraße 2, bei freiem Eintritt, einen Querschnitt aus seinen Büchern, mit viel Lokalkolorit und viele Geschichten aus Urfahr.
Eine Veranstaltung der SPÖ Urfahr-Mitte.

Bild: Krimiautor Volker Raus - ein Urfahraner durch und durch (Foto: SYRA)

Wann: 25.06.2012 19:30:00 Wo: Gasthaus Lindbauer, Linke Brückenstraße 2, 4040 Linz auf Karte anzeigen
Autor:

Stefan Fechter aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.