OÖ Schulschach
Landesmeisterschaft im Neuen Rathaus

Oö. Schulschachreferent Hubert Kammerhuber mit Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer, sowie einem siegreichen Team.
  • Oö. Schulschachreferent Hubert Kammerhuber mit Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer, sowie einem siegreichen Team.
  • Foto: Schach Landesverband OÖ
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Zur Schulschach-Landesmeisterschaft, dem größten Schachturnier des Jahres traten 86 Mannschaften im Neuen Rathaus gegeneinander an.

LINZ. Mit rund 500 Schachspielern und Betreuern waren die Räumlichkeiten im Neuen Rathaus gut gefüllt. In vier Gruppen traten die Schüler im Turnier gegeneinander an.

Sieger der vier Gruppenbewerbe

Im Volksschulbewerb konnten sich die VS Bad Leonfelden klar durchsetzen. Den Mädchenbewerb gewann das Team des BG/BRG Gmunden. Den Unterstufenbewerb konnte die NMS Bad Leonfelden für sich entscheiden und in der Oberstufe siegte das Petrinum Linz klar vor dem BRG Solarcity.

Beeindruckt von den Leistungen der Schüler zeigten sich Bildungsminister Alfred Klampfer, Vorstand des Schachverbandes OÖ Bruno Hundertpfund, sowie Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer, die zahlreiche Pokale und Medaillen und Urkunden überreichte.

Autor:

Silvia Gschwandtner aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.