Weltrekord für "Spaxels" aus Linz

Beeindruckende Bilder zauberten 100 Drohnen in den Himmel.
7Bilder
  • Beeindruckende Bilder zauberten 100 Drohnen in den Himmel.
  • Foto: Intel Corporation
  • hochgeladen von Nina Meißl

Ob es wirklich funktionieren würde, war bis zum Schluss nicht klar. 100 Drohnen hoben im November am Flugplatz von Ahrenlohe (D) zum synchronisierten Formationsflug ab. In 120 Metern Höhe zauberten sie am Nachthimmel riesige, leuchtende Figuren. Seit Sommer 2012 arbeitet ein Team des Ars Electronica Futurelab an den LED-bestückten Quadcoptern, genannt Spaxels (Space + Pixel), und deren Möglichkeiten. Nach aufsehenerregenden Auftritten in London, Brisbane, Dubai und anderen Städten weltweit wagte das Team gemeinsam mit Intel den Versuch, erstmals 100 Drohnen gleichzeitig fliegen zu lassen. Ein Juror von Guinness World Records machte es amtlich: Das Ars Electronica Futurelab und Intel können sich gemeinsam über den Weltrekord in der Kategorie "Most Unmanned Aerial Vehicles (UAVs) airborne simultaneously" freuen. "Wir haben eine Tür geöffnet – das Terrain dahinter lässt sich heute nur erahnen", weist Futurelab-Leiter Horst Hörtner auf die bisher kaum vorstellbaren zukünftigen Möglichkeiten in diesem Forschungsfeld hin, das sonst "von so renommierten Institutionen wie dem MIT in Boston oder der ETH in Zürich beackert wird". Bürgermeister Klaus Luger sieht den Weltrekord "als Beispiel dafür, in welche Richtung sich Linz künftig entwickelt – zu einer offenen, innovativen Stadt, die in die Zukunft blickt und in der Menschen frei arbeiten können".

Autor:

Nina Meißl aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen