Drohnen

Beiträge zum Thema Drohnen

Wirtschaft
Hat sein Hobby zum Beruf gemacht: Benjamin Joeres

Bleiburg
"Colibri Solutions" bietet Drohnenleistungen für Private und Unternehmer

Der Bleiburger Benjamin Joeres hat sich vor Kurzem selbstständig gemacht. BLEIBURG. Kürzlich hat der Bleiburger Benjamin Joeres einen großen Schritt gewagt und sich mit "Colibri Solutions" selbstständig gemacht. Der 34-Jährige bietet Drohnendienstleistungen für Private und Unternehmen an.  Breites Spektrum "Drohnen eilt oft ein schlechter Ruf voraus, zu Unrecht. Sie ermöglichen es nämlich, gewisse Tätigkeiten zu optimieren, indem diese in kürzerer Zeit und mit weniger Aufwand...

  • 11.05.20
Lokales
Die Drohne des Tiroler Jägerverbandes ist einsatzbereit.
2 Bilder

Tiroler Jägerverband
Drohnenpiloten für Rehkitzrettung gesucht

TIROL. Die Monate Mai und Juni sind besonders gefährlich für Rehkitze in Österreich. Jährlich fallen rund 25.000 Rehkitze den Mähwerken zum Opfer. Der Tiroler Jägerverband bietet mit der Plattform „Rehkitzrettung Tirol – gemeinsam gegen den Mähtod“ ein Service um dem entgegenzuwirken. Ihr gepunktetes Fell, kombiniert mit ihrem natürlichen Verhalten sich ins hohe Gras zu ducken, macht Rehkitze nahezu unsichtbar für Fressfeinde. Solange die Kitze noch nicht kräftig genug sind, lässt die Geiß...

  • 04.05.20
WirtschaftBezahlte Anzeige
7 Bilder

Land Burgenland - Drohnen derzeit im urbanen Einsatz!
Hochaufgelöste Geländemodelle werden für die Erstellung von Gefahrenzonen-Plänen erstellt. Die kleinräumige Datenerfassung mit Drohne stellt hierbei die effizienteste Methode dar!

Die Gefahrenzonen-Pläne erfassen vor allem Bereiche, wo sich nach Extremwetterereignissen der Oberflächenabfluss konzentriert und in Grundstücke eindringen kann! Um geeignete Präventionsmaßnahmen setzen zu können, ist es wichtig vorherzusagen, wo diese Konzentrationen an Hangwasser entsteht. Die Aufnahme erfolgt mittels Laserscanner, der auf einer 25 kg Drohne der Firma Skyability GmbH aus Siegendorf, die von der Austrocontrol zertifiziert ist, bewegt wird. Befliegungen dieser Art finden...

  • 29.04.20
Wirtschaft
Daniel Hübl und seine Drohnen für die Landwirtschaft
4 Bilder

Drohnen in der Landwirtschaft
Daniel Hübl macht es vor

Daniel Hübl ist geübt im Fliegen von Drohnen, oder - wie es fachsprachlich heißt - Multikoptern. Wer jetzt an Fun-Sport und fliegende Schnappschuss-Fotografie denkt, liegt jedoch falsch. Denn der ehrgeizige Jungunternehmer aus Herzogenburg in Niederösterreich hat sein Startup nicht im Freizeitsektor positioniert. HERZOGENBURG (pa). Seine Zielgruppe sind Landwirte, Forstwirte und Weinbauern, die ihre Erträge mit seiner Hilfe steigern können. Das Erfolgsrezept ist einfach und basiert darauf,...

  • 14.04.20
Lokales

Lokales
Himberg schickt Drohnen auf den Friedhof

Die Friedhofsverwaltung für die Friedhöfe in Himberg, Velm und Pellendorf mit insgesamt zirka 1400 Gräbern wird auf digital umgestellt. HIMBERG. Hierfür wurden alle Friedhöfe zur Erleichterung des administrativen Aufwandes für die Digitalisierung mittels Drohnenflug aufgenommen. Der Einsatz wurde von der Firma Skyability durchgeführt und dauerte für den Friedhof Himberg etwa 20 Minuten. Bei dieser Friedhofsvermessung werden die gesammelten Aufnahmen zu einem hochaufgelösten Orthofoto...

  • 09.04.20
Lokales
Waldbrand in Rekawinkel: schwierige Löscharbeiten.
5 Bilder

Waldbrand in Rekawinkel
- - UPDATE - -Drohne unterstützte bei schwierigen Löscharbeiten

UPDATE 7.April Gerade erreichte die Bezirksblätter die Nachricht, dass soeben wieder fünf Glutnester vom Brand am Sonntag neuerlich entfacht sind. "Die Zufahrt auch mit Unimog ist derzeit sehr abenteuerlich", so Christian Rothbauer, Kommandant Stellvertreter von der Feuerwehr Wolfsgraben. + + + Waldbrand in Rekawinkel + + + REKAWINKEL. (pa) Am Sonntag den 05. April wurden die Freiwilligen Feuerwehren Rekawinkel, Pressbaum und Tullnerbach in den Mittagsstunden zu einem Waldbrand im...

  • 07.04.20
Bauen & WohnenBezahlte Anzeige
8 Bilder

Die Digitalisierung von Gemeinden ist voll im Gange! mittels 3D-Stadtmodellen
Aktuell werden mehrere Gemeinden mit einem Laserscanner, montiert auf einer 25 kg schweren Drohne, von Skyability GmbH lückenlos beflogen

Der Pilot ist mit Bedacht und der nötigen Distanz unterwegs... nun geht's im "Home Office" weiter um aus der erstellten, hochaufgelösten Punktwolke Gebäude und die nötigen Naturbestände herauszuarbeiten. Die hochaufgelösten Laserscandaten ermöglichen die Digitalisierung verschiedenster Naturbestände: - Fassaden - Mauerwerk (für die Planung von Hochwasser und Gefahrenzonenplänen) - Dächern und bodenberührendes Mauerwerk - Einbauten - Flächenbeschaffenheit (für die Integration in...

  • 02.04.20
Lokales
Bekamen bei der Spendenübergabe eine kurze Demonstration der Drohne geboten (v.l.): Christian Mayer (Kommandant der Stadtfeuerwehr Landeck), Pilot und Drohnen-Verantwortlicher Florian Petter, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Hubert Senn, Reinhold Greuter (Verantwortlicher Bezirks-Zentrale), Landecks Bgm. Wolfgang Jörg sowie die beiden Sparkassen-Vorstände Mario Kometer und Markus Scheiring.
2 Bilder

Neue Einsatzdrohne
Feuerwehr im Bezirk Landeck hebt mit Unterstützung der Sparkasse Imst ab

LANDECK. Drohnen werden seit längerem in vielen Bereich eingesetzt und können mit den neuen Möglichkeiten eine große Hilfe für Einsatzkräfte leisten. Neben der ersten Drohne im Bezirk Kufstein hat nun auch der Feuerwehrbezirk Landeck mit großer finanzieller Hilfe der Sparkasse Imst eine zweite Feuerwehr-Einsatzdrohne für Tirol angeschafft. Feuerwehr-Einsatzdrohne Die unbemannte Aufklärung aus der Luft mittels Drohnen war einstmals ausschließlich Sache des Militärs. Mit der fortschreitenden...

  • 06.03.20
Lokales
Top: Manfred Hartbauer (rechts) und Konstantinos Kostarakos arbeiten an einem Anti-Kollisionsdetektor für Flugdrohnen.

Uni Graz: Heuschreckenforschung für sichere Drohnen

Zwei Forscher der Universität Graz erforschen aktuell das Verhalten von Heuschrecken, um die Erkenntnisse für die Sicherheit im Drohnenflug zu nutzen. Vor allem die Kollisionsvermeidung steht im Fokus der Forschung im Projekt „BioKollAvoid“ am Institut für Biologie der Universität Graz. Das Team rund um den Zoologen Manfred Hartbauer bedient sich an den visuellen Fähigkeiten der Insekten. „Die bewegungsempfindlichen Augen der Wanderheuschrecken besitzen beinahe einen Rundumblick." Die dabei...

  • 28.02.20
Lokales
Wolfgang und Margit Kunstmann sind auf ihren Reisen vielen Gestalten begegnet, wie etwa diesem Troll.
6 Bilder

Fotos
Die Kunstmanns auf Reise im hohen Norden

Kaum an einem Ort der Welt ist die Natur noch so ungezähmt und schön wie in Island. HALLEIN. Seit Jahren reisen die Salzburger Wolfgang und Margit Kunstmann in das Land im eisigen Norden um die einzigartigen Erlebnisse fotografisch festhalten zu können. Am 6.3. machen die beiden ihre Fotos und Filme im Arbeiterkammersaal Hallein öffentlich. "Die letzten beiden Male im Herbst 2018 und im Frühjahr 2019 durften wir auch den Schaf- und Pferdeabtrieb mit den Einheimischen feiern und die...

  • 21.02.20
Lokales
Die Uni Innsbruck präsentiert ihre multimedialen Forschungen und Aussendungen.
Video

Wissenschaft in Tirol
Drohnenforschung und Podcast der Uni Innsbruck

TIROL. Die Universität Innsbruck gibt einmal mehr einen Einblick in die multimediale Entwicklung der Wissenschaft. So erfassten ForscherInnen des Instituts für Geografie die Erdoberfläche mittels einer Drohne dreidimensional. Im Podcast der Uni "Zeit für Wissenschaft" spricht die Germanistin Maren Lickhardt über ihre Forschungsthemen. Erdoberfläche dreidimensional erfassenGeografInnen der Uni Innsbruck gelang es, anhand eines Fernerkundungsmulticopter und Laserscanningverfahren die...

  • 12.02.20
Wirtschaft
Uni-Professor Stephan Weiss in der Drohnenhalle
3 Bilder

Intelligente Systemtechnologien
Intelligente Vogelschwärme in der Halle

Der Uni Klagenfurt steht die europaweit größte Drohnenflughalle zur Verfügung. KLAGENFURT (chl). Im Lakeside-Park Klagenfurt wurde kurz vor Weihnachten Europas größte Drohnenflughalle eröffnet: Auf einer Grundfläche von 150 Quadratmetern und mit einem Volumen von bis zu 1.300 Kubikmetern steht Forschern und Studierenden der Universität Klagenfurt eine einzigartige und hochmoderne Infrastruktur zur Verfügung. Geschützter Raum„Die Entwicklung technologischer Innovationen braucht...

  • 03.01.20
Lokales

TNMS Helfenberg
Drohne in Helfenberg - Jungfernflug geglückt

HELFENBERG. Drohnen werden immer beliebter – Grund genug um auch in der Schule darüber zu lernen. Das hat die TNMS Helfenberg aufgegriffen und ihre Schüler im Umgang damit geschult. Vielfach werden Drohnen als Spielzeug verschenkt, ohne über die rechtlichen Bestimmungen Bescheid zu wissen. Im Unterricht werden die theoretischen Grundlagen vermittelt und im praktischen Tun die Handhabung einer Drohne geübt. Dass Drohnen nicht ohne sind, weiß man spätestens seit dem spektakulären „Beinahe-Crash“...

  • 13.12.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
4 Bilder

3D-Citymodel - Drohnen-Laserscanvermessung - Innovative Technologien made in Austria
Münchendorf hat die Vorteile eines lückenlosen 3D-Stadmodells erkannt und setzt auf die Skyability Laserscandrohne

Mittels Drohne und einem darauf platzierten Laserscanners wurden in der Gemeinde Münchendorf 30 km² vermessen. Von der Straßenlaterne bis hin zum Gebäude und einem digitalen Geländemodell wurde ein lückenloses 3D-Model generiert. Mittels diesen hochpräzisen Datensatzes lassen sich eine Vielzahl von Objekten digitalisieren.

  • 02.12.19
Lokales
Landeshauptmann Thomas Stelzer überzeugt sich selbst vom "Cormorant" – einem Fluggerät für Katastropheneinsätze.
11 Bilder

Friedenslichtreise 2019
Von Flugtaxis und der Friedensbotschaft

Einmal im Jahr weht auf dem österreichischen Hospiz in Bethlehem die Fahne Oberösterreichs. Immer dann, wenn sich Pilger, Politiker und Persönlichkeiten aus Oberösterreich aufmachen und im heiligen Land die Geburtsgrotte besuchen – heuer zum bereits 33. Mal.  BETHLEHEM, TEL AVIV (höll). Friedenslichtkind Victoria Kampenhuber aus Enns hat am Dienstag, dem 26. November das Friedenslicht am Geburtsort Jesu entzündet. "Es ist eine besondere Tradition, an einem ganz besonderen Ort – wir wollen...

  • 02.12.19
Lokales
Der Thumersbach tritt über die Ufer und bedroht eine Siedlung
11 Bilder

Unwetter
Pinzgau fordert Unterstützung vom Bundesheer an

Nach Wetterberuhigung: Pinzgau fordert Bundesheer an. Polizeihubschrauber und Drohnen werden zur Erkundung der Lage eingesetzt. PINZGAU.  Weitgehend beruhigt hat sich heute die Hochwassersituation im Süden Salzburgs nach dem Starkregen der vergangenen Tage. Die Gefahr von Murenabgängen bleibt aber nach wie vor sehr hoch. Viele Straßen und einige Schulen bleiben gesperrt. Straßensperren im Pinzgau In Zell am See ist das Zentrum aus Richtung Schüttdorf wieder erreichbar, nach wie vor aber...

  • 18.11.19
Lokales

Landeskorrespondenz
Verbindung ins Glemmtal und nach Rauris vor Lawinen sicher

Vier neue Sprenganlagen im Pinzgau und Pongau / Drohnen gegen die Lawinengefahr / Ein Überblick: PINZGAU. Anfang Jänner 2019: Die Schneemassen haben das ganze Land Salzburg im Griff. Trotz der äußerst schwierigen Situation haben alle Einsatzkräfte die Lage hervorragend bewältigt. Und doch gab und gibt es in bestimmten Bereichen Verbesserungsbedarf. Gerade in diesen Tagen und Wochen setzt das Land Salzburg zahlreiche Maßnahmen, um sich für den Einsatz gegen die Lawinen im kommenden Winter zu...

  • 02.11.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
vlnr.: Thomas Grubmiller (Beam Suntory Austria), Nadine Rigele-Hübl (TOWA GmbH), Michael Lettner (Cluster-Manager des IT-Clusters der Business Upper Austria), Jutta Grabenhofer (BRZ GmbH) und Albert Ortig (Netural GmbH)

Die Zukunft bleibt spannend
Experten bei der SHFT19 über Innovationen und künftige Möglichkeiten durch die Digitalisierung

Werden Drohnen bald die Post zustellen? Kommen Organe bald aus dem 3D-Drucker? Bezahlen wir künftig nicht mehr mit Geld, sondern mit unseren persönlichen Daten? Wir wissen nicht viel über die Zukunft, aber eines ist klar: Sie bleibt spannend. Der IT-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria hat die innovativsten Köpfe zur SHFT19 beim OÖ Zukunftsforum am 2. Oktober 2019 in Linz versammelt, um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen. Die fortschreitende Digitalisierung und das Thema...

  • 23.10.19
Wirtschaft

Techniktag 2019
TECHNIKTAG HTL Ried

Technik hautnah erleben - komm und informiere dich! Alle Informationen zu technischen Trends & Entwicklungen gibt es beim Techniktag am 18. Oktober 2019 an der HTL Ried. In der Maschinenbau-HTL dreht sich alles um die Entwicklung neuer Technologien, wodurch bereits die Schüler die Zukunft aktiv mitgestalten. Schulschwerpunkte sind dabei Agrar- und Umwelttechnik sowie Fertigungstechnik/Leichtbau. Präsentiert werden u.a. digitale Lenksysteme und teilautonomes Fahren in der Landtechnik....

  • 12.10.19
  •  1
Lokales
70 Einsatzkräfte sind an der Suchaktion beteiligt.

Nach Suchaktion
50-Jähriger wurde tot aufgefunden

Ein Murtaler ist von einem Spaziergang nicht zurückgekehrt - die Einsatzkräfte konnten ihn nur noch leblos aus einem Kanal bergen. MURTAL. Bereits seit Montag lief eine groß angelegte Suchaktion in und um Fohnsdorf. Ein 50-jähriger Mann aus dem Bezirk Murtal war am Montag gegen 15 Uhr zu einem Spaziergang mit seinem Hund aufgebrochen. Seine Angehörigen vermuten, dass er in Richtung Kumpitz bzw. Schlapfkogelweg unterwegs war. Zwei Stunden später kehrte lediglich der Hund zurück zum...

  • 08.10.19
Lokales
Imposant: Andreas Hinze mit dem Drachen vor dem Luftfahrt-Labor
17 Bilder

FH Joanneum – Der große Traum vom Fliegen lebt in Graz

Unbemannte Flugzeuge und High-Tech-Simulation: In Graz findet führende Luftfahrt-Forschung statt. Auch wenn Flugzeuge mittlerweile etwas Selbstverständliches sind, ist die Faszination des Fliegens allgegenwärtig. Was viele nicht wissen: Mit der FH Joanneum und ihrem Studiengang Luftfahrt/Aviation ist Graz ein führendes Zentrum in diesem Bereich. Das bundesweit einzigartige Luftfahrtlabor in Eggenberg birgt dabei einige Schätze – die WOCHE durfte einen Blick hinter die Kulissen des...

  • 18.09.19
Lokales
Graz-Umgebungs Feuerwehren sind auf Katastrophen bestens vorbereitet: OBI Gößler, BR Dworschak, Vizerektor Bischof, OBR Sampt, BI Prangl
5 Bilder

Für Ernstfall gerüstet
Florianis Vorreiter bei Katastrophen

Notstrom für alle 60 Rüsthäuser im Bezirk und Drohne als Unterstützung für größere Ernstfälle. Ausschlaggebend für die einzigartige Neuanschaffung durch den Bereichsfeuerwehrverband Graz-Umgebung war eigentlich ein Ereignis am Heiligen Abend 2016. Im östlichen Teil des Bezirks fielen damals 26 Trafostationen aus. Nichts ging mehr, auch in den Feuerwehrhäusern der betroffenen Gemeinden nicht. Stromversorgung gesichert"Als Feuerwehr ist uns dann bewusst geworden, dass in den Rüsthäusern...

  • 14.08.19
Lokales
Fotomontage: Drohne fliegt seit Ostern immer wieder über die Stadt und die Privatgärten.
6 Bilder

"Ufos" kreisen über dem Markt

Drohnen im Visier: Anrainer über Summen erzürnt. Abschuss verboten. NEULENGBACH/ZENTRALRAUM. "Das ist unmöglich. Man fühlt sich einfach belästigt. Und das hört nicht auf", erzählt ein Anrainer. Summen am Himmel Seit Ostern ist Summen am Himmel über Neulengbach zu vernehmen: Unbekannte lassen ihre Drohne über die Stadt fliegen, ob sie Fotos oder gar Videos aufnehmen, kann zwar nicht gesagt werden, für die Anrainer ist's aber trotzdem lästig. Irgendwann hat ein Anrainer jedoch jene Personen...

  • 29.07.19
Lokales
Schutz der Rehkitze: Gregor Reithofer, Georg Bellowitsch, Sebastian Möstl und Franz Ferstl (v.l.) sind in Semriach im Einsatz.
3 Bilder

Vorreiter Semriach: Drohnen retten Rehkitz-Leben

Vorreiter Semriach: Durch erstmaligen Drohneneinsatz konnten 40 Rehkitze gerettet werden. Die Semriacher Jagdgesellschaft geht innovative Wege: Heuer setzten sie bei der Mahd in Kooperation mit den Landwirten erstmals eine Drohne mit Wärmebildkamera ein und retteten dadurch rund 40 Rehkitze, wie Johann Neuhold, Obmann der Jagdgesellschaft Semriach, für die WOCHE verrät. Keine Chance gegen Traktor "Aufgrund der Höhenlage fällt der erste Schnitt genau in die Zeit, wenn die Rehkitze auf die...

  • 10.07.19
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.