OÖ öffnet Schulen für Asylwerber – 1500 Plätze zusätzlich gesucht

OÖ will in den Sommerferien die Schulen für Asylwerber öffnen.

OÖ. Ein Thema bewegt Oberösterreich derzeit mehr als jedes andere – die Unterbringung von Flüchtlingen. Seit Monaten wird Österreich mit einem Asylwerberandrang konfrontiert, der die Politik und Gesellschaft vor Herausforderungen stellt.
Da die derzeit bestehenden Zelte in OÖ bis Ende Juli abgebaut werden, aber das Innenministerium 1500 zusätzliche Plätze braucht, einigten sich heute die OÖ-Parteien (mit Ausnahme der FPÖ) auf einen "Asyl-Aktionsplan".

Es wird folgendes Maßnahmenpaket umgesetzt:

1500 Betreuungsplätze schaffen
• Es werden Plätze in Schulen (Landwirtschaftsschulen, Berufsschulen, Pflichtschulen...) zur Verfügung gestellt: In Summe können so rund 500 Betreuungsplätze bereitgestellt werden.
• Bereits fixierte Quartiere: 200 Plätze
• Quartiere dzt. in Vorbereitung: 400 Plätze
• Für weitere 400 Plätze werden sowohl feste Quartiere als auch Plätze für Wohncontainer gesucht

Steuerungsgruppen auf Bezirks- und Landesebene übernehmen Koordinierung
• Einrichtung von Bezirkssteuerungsgruppen: Bezirkshauptmannschaften übernehmen zentrale Steuerungsfunktionen
• Einrichtung einer Landessteuerungsgruppe: Wöchentlicher Zusammentritt zur raschen Beseitigung allfälliger auftretender Schwierigkeiten

Raschere Flüchtlingsquartiere durch Bürokratieabbau
• Bürokratische Hindernisse zur Schaffung von Quartiersplätzen werden reduziert
• Schaffung von Standorten für Wohncontainer

Oberösterreichische Zivilgesellschaft hilft mit
• Ersuchen um Hilfestellung an Religionsgemeinschaften
• Bürgermeister werden von der Landesregierung dringend ersucht, die Bezirkshauptmannschaften zu unterstützen und insbesondere Quartiere ab 10 Personen zur Verfügung zu stellen. Primär werden jene Gemeinden angesprochen, die noch über keinerlei Quartiere verfügen
• Gesucht werden Übergangsquartiere (ab vier Monate) sowie fixe Unterbringungsmöglichkeiten
• Hotline für Quartierangebote: 0732/7720 15249

Autor:

Online-Redaktion Oberösterreich aus Oberösterreich

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.