Radsport
Linz bekommt ein 200 Meter-Velodrom

Johannes Staudinger vom Verein Velodrom Linz setzt sich seit Jahren für eine Radsportanlage in Linz ein. Hier ist er auf der Radbahn in Bielefeld unterwegs.
2Bilder
  • Johannes Staudinger vom Verein Velodrom Linz setzt sich seit Jahren für eine Radsportanlage in Linz ein. Hier ist er auf der Radbahn in Bielefeld unterwegs.
  • Foto: Staudinger
  • hochgeladen von Christian Diabl

Radsportfans jubeln: Die Firma Schachermayer erweitert die 2019 errichtete Werksportanlage um ein 200 Meter langes Velodrom. Zur Fertigstellung im Frühsommer 2022 wird es das einzige seiner Art in Österreich sein. 

LINZ. Während in Wien gerade das legendäre Ferry Dusika-Stadion abgerissen wird, bekommt Linz sein erstes Velodrom seit mehr als 100 Jahren. Zur Eröffnung im Frühsommer 2022 wird es auch die einzige derartige Radrennbahn in Österreich sein. Möglich macht das Projekt die Firma Schachermayer auf ihrer Werksportanlage in der Prinz-Eugen-Straße. Bereits 2020 hat das Unternehmen dort die "hello yellow Pumptrack" errichtet, ein kompakter, geschlossener Rundkurs mit kleinen Wellen und Steilwandkurven. Mit dem "hello yellow Velodrom" wird daraus die "hello yellow" Radarena, ein neuer Hotspot für die Radsportszene.

"Wir möchten gerne junge Menschen zum Radfahren animieren. Mit dem hello yellow Velodrom möchten wir ihnen eine weitere Möglichkeit geben, sich aktiv auf dem Rad zu betätigen und Zeit gemeinsam zu verbringen", sagt Gerd Schachermayer.

200 Meter Rundenlänge

Das hello yellow Velodrom wird als offenes Radoval aus Accoya Holz mit einer Rundenlänge von 200 Metern und einer Breite von etwa sechs Metern, ausgeführt. Für Mitarbeiter und Gäste wird es frei nutzbar sein. Zuvor muss man jedoch ein Einführungstraining durch den Verein "Velodrom Linz" absolvieren. Der Verein macht sich seit Jahren für eine solche Radsportanlage in Linz stark. 

Weitere aktuelle Meldungen aus Linz lesen Sie hier.

5.000 Kilometer auf der Spur der Velodrome
Johannes Staudinger vom Verein Velodrom Linz setzt sich seit Jahren für eine Radsportanlage in Linz ein. Hier ist er auf der Radbahn in Bielefeld unterwegs.
Der hello yellow Pumptrack in Linz ist seit 2020 fixer Treffpunkt der Radsportszene.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen