Gründerzahlen
522 neue Unternehmen in Linz

Eines von zahlreichen neuen Unternehmen im Land –das Start-up "Seven Bel" stellt Lärm am Handy dar.
  • Eines von zahlreichen neuen Unternehmen im Land –das Start-up "Seven Bel" stellt Lärm am Handy dar.
  • Foto: tech2b/Andreas Balon
  • hochgeladen von Andreas Baumgartner

Zu 466 Neugründungen kamen im ersten Halbjahr 2019 in Linz 56 Übernahmen.

LINZ (aba). Im ersten Halbjahr 2019 gab es im Bezirk Linz-Stadt insgesamt 522 Unternehmensgründungen. In Oberösterreich waren es exakt 2.792 gewerbliche Neugründungen. "Von Jänner bis Juni wurden 466 Unternehmen neu gegründet und 56 bestehende Unternehmen übernommen", berichten WKO-Bezirksstellen-Obmann Klaus Schobesberger und WKO-Leiter Thomas Denk. Die meisten Gründungen gab es in der Sparte Gewerbe und Handwerk. Ganze 176 Unternehmen eröffneten in dieser Branche.

Visuelle Lärmmessung

Einer dieser neuen Betriebe, die vom Linzer Start-up-Zentrum tech2b begleitet wird, ist das Start-up "Seven Bel". Unternehmer Thomas Rittenschober hat eine Kamera entwickelt, mit der sich Lärmquellen sichtbar machen lassen. Geräusche werden ähnliche wie bei einer Wärmebildkamera am Bildschirm dargestellt. Das hilft Kunden bei der Analyse von Lärmproblemen. Bisher existierende Lösungen waren schwer und teuer oder lieferten nur unzureichende Bildqualität. Bei "Seven Bel" erwirbt der Kunde einen Sensor und nutzt dann eine App auf seinem mobilen Endgerät zur Visualisierung und Analyse der akustischen Bilder.
Um den Austausch zwischen den jungen Unternehmern in der Stadt zu fördern, lädt tech2b gemeinsam mit der WKOÖ regelmäßig zu Kaffee und Kuchen beim "Ideenkaffee" in die Hafenstraße. Der nächste "Start-up-Tratsch" geht am nächsten Mittwoch, 31. Juli von 14 bis 15 Uhr direkt in der tech2b-Küche in der Hafenstraße 47 – 51 über die Bühne.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen