15.11.2016, 11:10 Uhr

Linzer In-Friseur lockt Kunden "backstage"

Die Erweiterung bildet einen modernen Kontrast zum klassischen weißen Marmorsalon. (Foto: Inmann)
Wie es backstage zugeht, weiß in Linz kaum jemand besser als Marco Inmann. Seit Jahren ist der Friseur für die Amber Lounge Fashion Shows in Monaco, Singapur und New Mexico zuständig und frisierte dort Promis wie Grace Jones, Victoria Silvstedt, Kim Kardashian sowie zahlreiche Formel 1-Piloten. Dieses "Backstage-Feeling" holt Inmann nun auch in seinen Salon nach Linz. Ein halbes Jahr wurde umgebaut und der Salon großzügig erweitert. Auf 450 Quadratmetern präsentiert sich der In-Salon nun völlig neu. "Am wichtigsten sind mir meine täglichen Models – meine Kunden, die Tag für Tag mit einem perfekten Styling unseren Salon verlassen sollen", so Inmann.

Wohlfühl-Atmosphäre

Mit der Fläche wurden auch das Team und das Angebot erweitert. "Wir wollen ein Rundherum-Wohlfühlprogramm bieten. Dazu gehören kulinarische Kleinigkeiten wie ein ,Smoothie of the Day', ein Croissant von brotsüchtig, ein Kurkuma-Latte oder ein Craft Beer von der Bierschmiede Attersee. Während die Haarfarbe einwirkt, verkürzt einem eine professionelle Fußpflege die Wartezeit. Diese kann auch einzeln gebucht werden. Während des Besuchs kann man sich im weißen Salon gemütlich die Zeit vertreiben, etwa mit unserem großen Sortiment an Büchern und Zeitschriften", erklärt Barbara Inmann das neue Konzept. Auch Massagen und Ayurveda-Anwendungen sollen künftig Teil des Angebots sein.

Fokus auf Ausbildung

Der klassische, weiße Marmorsalon ist beim Umbau erhalten geblieben. Der neue "Backstage"-Bereich mit seiner dunklen Einrichtung und der weiße Salon mit Wohnzimmer-Atmosphäre bilden einen spannenden Kontrast dazu. Im Keller befindet sich ein neues Schulungszentrum, in dem vier zertifizierte Trainer aus dem Team die Kollegen schulen. Hier sollen künftig auch Profis aus dem In- und Ausland eingeladen werden, um die Mitarbeiter auf den neuesten Stand der Trends und Techniken zu bringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.