09.11.2017, 00:00 Uhr

Neue Tagesbar im Hotel Schwarzer Bär

Feine Aufstriche gibt’s in der neuen Bar im Hotel Schwarzer Bär. (Foto: Der schwarze Bär)
Das Hotel Schwarzer Bär in der Herrenstraße hat kürzlich eine Aperitif- und Brötchenbar eröffnet. Dort gibt es Brötchen nach feinster Wiener-Aufstrich-Art à la Trzesniewski. Küchenchef Didi Gütlbauer hat der StadtRundschau eines seiner Rezepte verraten.

Blunzen-Aufstrich

Für den Blunzen-Aufstrich braucht man 200 Gramm Blutwurst, eine kleine Zwiebel, zwei Knoblauchzehen, einen Esslöffel Schweineschmalz sowie Salz, Pfeffer, Thymian und Majoran.

Zubereitung:
Die Blutwurst schälen und im Fleischwolf faschieren. Fein geschnittene Zwiebel und Knoblauchzehen untermengen. Die Masse mit Schmalz, Salz, Pfeffer und den Gewürzen verrühren. Danach den Aufstrich fest in einen Tontopf drücken, abdecken und im Kühlschrank lagern. "Ideal passt dazu Schwarzbrot von der Bäckerei Brotsüchtig. Als Garnitur frisch gerissenen Kren und ein paar Streifen kaltes Sauerkraut drapieren", empfiehlt Gütlbauer. Brötchen mit Blunzen-Aufstrich und vieles mehr gibt’s natürlich auch in der neuen Bar "Der schwarze Bär".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.