Anerkennung
Katschbergherz für ORF-Redakteurin Barbara Altersberger

Die GF vom Klimaberg - Hotelier Wolfgang Hinteregger (links) und "Klimaerde Mastermind" 
Anton Aschbacher (rechts) – überreichten ORF-Redakteurin Barbara Altersberger ein großes Katschbergherz.
  • Die GF vom Klimaberg - Hotelier Wolfgang Hinteregger (links) und "Klimaerde Mastermind"
    Anton Aschbacher (rechts) – überreichten ORF-Redakteurin Barbara Altersberger ein großes Katschbergherz.
  • Foto: Foto Roland Holitzky
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

Weil den Katschbergern das "Österreich Bild" vom Katschberg so gut gefallen hat, überraschten sie die ORF-Redakteurin Barbara Altersberger mit einem großen Katschbergherz.

KATSCHBERGHÖHE. Vor kurzem fand die Premiere eines "Österreich Bild" – einer Fernseh-Sendung des Österreichischen Rundfunks (ORF) – mit Fokus auf den Katschberg bei St. Michael im Lungau beziehungsweise Rennweg in Kärnten, statt. Die österreichweit ausgestrahlte Sendung über die Region Klimaberg Katschberg wurde laut den Auskünften der Katschberger von ORF-Redakteurin Barbara Altersberger "besonders stimmig inszeniert". Deshalb bedankten sich die Geschäftsführer des Klimabergs – der Hotelier Wolfgang Hinteregger und Anton Aschbacher – bei der Redakteurin mit einem großen Katschbergherz.

"Klimaberg Summit"

Am Katschberg steht übrigens in Kürze ein nächster Höhepunkt im Ort Kastschberghöhe auf dem Programm: Mit dem "Klimaberg Summit", einer Veranstaltung vom 29. Juni bis 1. Juli, werden zahlreiche Vortragende zu den Themen "Klima-Energie & Innovative Mobilität" referieren sowie "Nachhaltige Finanzierungskonzepte im Tourismus" referieren.

Zum Thema:

Neue Partnerbetriebe willkommen geheißen
Der Katschberg plant Klimaneutralität bis 2030
Zum Winter-Saisonabschluss gab es Köstliches und Schneefall
Ein Katschberg-Pionier wurde in der Wildereralm gefeiert
Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.