Brandverdacht in Sägewerk
Schreckminuten für Tamswegs Einsatzkräfte

Bei diesem vermeintlichen Feuerschein handelte es sich um eine Lampe, die an war.
3Bilder
  • Bei diesem vermeintlichen Feuerschein handelte es sich um eine Lampe, die an war.
  • Foto: Freiwillige Feuerwehr Tamsweg
  • hochgeladen von Peter J. Wieland

In der Nacht auf Montag hielten Tamswegs Einsatzkräfte kurz den Atem an: sie wurden zu einem Sägewerk alarmiert, wo ein vermeintlicher Feuerschein zu sehen gewesen war.

TAMSWEG."Zu einem Brandverdacht wurden wir Sonntagabend bei der Reitersäge gerufen", informierte der Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr Tamsweg, Thomas Keidel. ""Brandverdacht - Feuerschein beim Sägewerk", so das Einsatzstichwort, das die Hauptwache sowie den Löschzug Mörtesldorf am Sonntag, 15. Mai, kurz nach 23 Uhr alarmiert hatte. "Vor Ort konnte ein 'Feuerschein' durch eine Fensterscheibe in einer Produktionshalle war genommen werden", schilderte Thomas Keidel, "nach Erkundung des Einsatzleiters stellte sich jedoch rasch heraus, dass es sich bei diesem vermeintlichen Feuerschein um eine Lampe handelt." Die Florianijünger führten dann noch umfangreiche Kontroll-Arbeiten durch, bevor die insgesamt 40 Kräfte wieder von der Einsatzstelle abrückten.

Auch interessant:

Schlangenlinien fahrender Autofahrer verweigerte Alkotest
Motorradsturz in Tweng – 47-Jähriger verletzt ins Spital
"Wir sind Vizestaatsmeister!"
Kindergartenplätze-Bedarf mit den Geburten gestiegen
Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.