30.01.2018, 15:00 Uhr

2017 war für die Feuerwehr Thomatal sehr intensiv

OFK-Stv. Helmut Gappmayr, Markus Drießler, Andreas Zehner, Sebastian Moser, Alexander Mörtl, Thomas Maier, Manuel Kocher, Martin Gautsch, Mario Olschützer, Christoph Moser, OFK Volker Mörtl, Günther Jessner, Bgm. Valentin König. (Foto: FF Thomatal)

Mit 13 Einsätzen hatte die FF Thomatal viel zu tun. Vor kurzem wurden zudem Kameraden befördert.

THOMTAL (pjw). Zu ihrer Jahreshauptversammlung versammelten sich die Florianijünger der Gemeinde Thomtal am 13. Jänner im Gasthaus Kempenbruck in Thomatal.

47 aktive Kameraden

OFK Volker Mörtl und seine weiteren 46 aktiven Feuerwehrkameraden sowie die 17 nicht-aktiven Mitglieder blicken auf mit 13 Einsätze zurück; somit zählt 2017 zu einem der intensivsten Jahre für die Freiwillige Feuerwehr Thomatal. Dabei galt es einen Brand zu lösten und zwölf technische Einsätze zu bewältigen. Auch erwähnenswert: Die Atemschutz-Träger der Truppe haben den neuen Öfast-Eignungs- und Konditionstest – eine neue Richtlinie – erfolgreich absolviert.

Angelobt und befördert

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde mit Manuel Kocher ein neuer Feuerwehrkamerad angelobt. Zum Feuerwehrmann befördert wurde Manuel Kocher; zum Oberfeuerwehrmann Alexander Mörtl und Andreas Zehner; zum Hauptfeuerwehrmann Markus Drießler und Mario Olschützer; zum Löschmeister: Martin Gautsch und Christoph Moser; zum Hauptlöschmeister Thomas Maier und Günther Jessner; zum Verwalter Sebastian Moser.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.