17.10.2017, 15:19 Uhr

Kameradschaftstag in Mauterndorf mit Neuwahl

1. Reihe Angelika Lindschinger, Obm. Sepp Gruber, Tanja Wiedemaier, Annemarie Dengg, Peter Bogensperger, Meinrad Hofer (Foto: Kameradschaft Mauterndorf-Tweng)
Vor kurzem hielt die Kameradschaft Mauterndorf – Tweng ihren Kameradschaftstag mit anschließender Jahreshauptversammlung ab.
Bei herrlichem Wetter ging es angeführt von der Bürgermusik mit der Bürgergarde zum Kriegerdenkmal nach St. Wolfgang, dabei wurde an unsere Gefallenen und Verstorbenen gedacht.
Der Festgottesdienst, in würdevoller Weise zelebriert von Kooperator Roland Frank,
ging mit der Europahymne zu Ende.
Bei der anschließenden Generalversammlung wurde vor allem auf die umfangreichen Tätigkeiten im Zuge der 800Jahrfeier der Marktgemeinde hingewiesen.
Auch war es heuer eine große Herausforderung unser 150 Jahr Jubiläum, bei welchem 38 Kameradschaften und 7 Musikkapellen teilgenommen hatten zu Organisieren und abzuwickeln. Dieses Fest wurde gemeinsam mit 35 Jahre Gemeindepartnerschaft mit dem fränkischen MarktCadolzburg und 50 Jahre Wiedergründung der Bürgergarde durchgeführt.
Bei der anschließenden Neuwahl wurde Sepp Gruber als Obmann einstimmig wiedergewählt.
Ebenso wurde der Vorstand und die einzelnen Funktionen einstimmig gewählt.
Für besondere Verdienste um das Jubiläunsfest wurde Peter Bogensperger und Meinrad Horfer für sein bemühen um das Kriegerdenkmal in Tweng mit der goldenen Verdienstmedaille ausgezeichnet.
Angelika Lindschinger erhilt nach ihrem ausscheiden als Maketenderinn die Freundschaftsbrosche in Silber.
In seiner Ansprache betonte Bgm Wolfgang Eder das vorbildliche wirken der Kameradschaft im Gemeindeleben. Auch ging er auf die weiterführung der traditionellen Werte und den zusammenhalt in den Vereinen ein welche zum positiven Gemeindeleben beitragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.