21.10.2014, 19:23 Uhr

Hervorragende Zusammenarbeit

BAD GASTEIN (rau). Einmal mehr stellten bei der traditionellen Gasteinertal Feuerwehrübung des Abschnittes Pongau 3, 95 Einsatzkräfte,davon neun Atemschutztrupps,der Feuerwehren Bad Gastein,Bad Hofgastein und Dorfgastein ihre hervorragende Zusammenarbeit und Ausbildung unter Beweis!

Übungsannahme war dier Großbrand eines Jugendhotels im Bad Gasteiner Ortszentrum,wobei Übungsleiter Norbert Pretterer Alarmstufe 3 auslöste.Beim Eintreffen am Objekt wurde aufgrund der starken Rauchentwicklung mit dem Innenangriff unter schwerem Atemschutz und dem Außenangriff über die Drehleiter Bad Gastein und Bühne Bad Hofgastein, sowie 6 tragbaren Leitern begonnen. Insgesamt wurden 32 Personen und ein vermisster Atemschutztrupp aus dem Gebäude gerettet und dem Roten Kreuz übergeben. Verlauf sich der Gasteiner FW Abschnittskommandant Andreas Katstaller zeigte sich mit dem Übungsverlauf sehr zufrieden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.