10.09.2014, 11:36 Uhr

Viel Neues für kleine Wandergäste

Die Gasteiner Bergbahnen investierten in das Vergnügen der kleinen Urlauber.

BAD HOFGASTEIN (rau).Klettern boomt. Klettersteige boomen. In den letzten Jahren haben wir drei komplett unterschiedliche Klettersteige, einen Trittsicherheitsparcour sowie einen Klettergarten auf der Schlossalm angelegt. Heuer ist zusätzlich der „Klettersteig Weitmoser“ und ein reiner „Übungsklettersteig“ dazugekommen. Somit kann eine wunderbare Klettersteigrunde absolviert werden. Vor allem kann das „Klettersteigen“ von der Pike an erlernt werden.

Zahlreiche Rundwanderwege laden auf der Schlossalm zum gemütlichen Wandern ein. Ein weiterer, etwas schwierigerer, kommt dazu: der neu angelegte „Gratrundweg Tauernblick“, welcher von der Bergstation Schlossalm bis hin Richtung Mauskarspitze führt, ist nichts für Nervenschwache. Der steile Steig kann nur mit kompaktem Schuhwerk und Bergerfahrung bewältigt werden.

Direkt auf der Bergstation der Schlossalmbahn wird ein „Lehrpfad“ angelegt. Auf 13 Stationen zeigenIhnen zahlreiche Tipps zum Thema Wandern und Klettern sowie interessante Infos zu Flora und Fauna in den Hohen Tauern. Das große Kinderareal wird um einige Elemente erweitert und bietet somit noch mehr Spaß und Spannung für unsere kleinen Gäste. Unter anderem errichten wir eine 30m lange „Guerilla Rutsche“.Bereits eröffnet sind der Übungsklettersteig, sowie der Weitmoser Klettersteig. Der Gratrundweg Tauernblick wird in den kommenden Tagen fertig werden. Die Spielplatzelemente sowie der Lehrpfad werden bis zum Ferienbeginn fertig gestellt.


Foto: Bergbahn
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.