Bezirk Mattersburg
Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfällen

Die Insassen des Unfallfahrzeugs bei der Eisenbahnkreuzung in Bad Sauerbrunn hatten großes Glück – sie konnten sich selbst aus dem Pkw befreien.
2Bilder
  • Die Insassen des Unfallfahrzeugs bei der Eisenbahnkreuzung in Bad Sauerbrunn hatten großes Glück – sie konnten sich selbst aus dem Pkw befreien.
  • Foto: FF Bad Sauerbrunn
  • hochgeladen von Doris Pichlbauer

Am gestrigen Nationalfeiertag kam es zu zwei Verkehrsunfällen mit insgesamt sieben Verletzten.

BEZIRK MATTERSBURG. Zum ersten Unfall kam es im Gemeindegebiet von Bad Sauerbrunn (wie in "Pkw gegen Zug auf unbeschranktem Bahnübergang" berichtet). Ein Autolenker aus Wien übersah am Bahnübergang bei der Reichelgasse von der Eichengasse kommend in Richtung Wiener Neustadt den von Neudörfl Richtung Bad Sauerbrunn fahrenden Zug. Durch den Zusammenstoß wurde der Pkw gegen die Lichtanlage der Eisenbahnkreuzung geschleudert und kam dort zum Stillstand.

Glück im Unglück

Der 37-jährige Lenker und seine gleichaltrige Beifahrerin hatten einen guten Schutzengel und konnten sich alleine aus dem Unfallfahrzeug befreien. Sie wurden nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Wiener Neustadt gebracht.
Das Unfallfahrzeug wurde von den anwesenden Feuerwehren Bad Sauerbrunn und Neudörfl geborgen. Die Bahnstrecke musste durch den Unfall für den Zeitraum von einer Stunde gesperrt werden.

Fünf Verletzte in Marz

Am frühen Abend kam es auf der B50 im Gemeindegebiet von Marz zu einem weiteren Unfall, bei dem fünf Personen leicht verletzt wurden. Ein 18-jähriger Fahrzeuglenker aus Wien wollte auf seiner Fahrt von Mattersburg kommend auf der Freilandstraße B50 nach links nach Marz abbiegen und übersah dabei das entgegenkommende Fahrzeug einer 19-jährigen Lenkerin aus dem Bezirk Oberpullendorf.
Durch den Zusammenstoß wurden beide Lenker, die 18-jährige Beifahrerin des Lenkers und die drei, 17, 18. und 18-jährigen Mitfahrerinnen der Lenkerin leicht verletzt. Die Verletzten wurden nach Erstversorgung in die Krankenhäuser Eisenstadt und Wiener Neustadt verbracht. Die B50 war kurzfristig erschwert passierbar. Die Unfallfahrzeuge wurden durch die Feuerwehr Marz geborgen.

Die Insassen des Unfallfahrzeugs bei der Eisenbahnkreuzung in Bad Sauerbrunn hatten großes Glück – sie konnten sich selbst aus dem Pkw befreien.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Bad Sauerbrunn und Neudörfl bargen das Unfallfahrzeug von der Eisenbahnkreuzung.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen