Mella Fleck
Musik für die Seele

Melanie Fleck, Chorleiterin des Gesangsvereins Liedertafel Marz veröffentlicht ihre erste Single "rings um mi"
  • Melanie Fleck, Chorleiterin des Gesangsvereins Liedertafel Marz veröffentlicht ihre erste Single "rings um mi"
  • Foto: Michael Pinczolits
  • hochgeladen von Doris Pichlbauer

Sängerin Melanie Fleck veröffentlicht am 27. März ihre erste Single "rings um mi". Im Gespräch mit den Bezirksblättern erzählt sie warum Musik gerade in schweren Zeiten gut für die Gesundheit ist.

MARZ. Für Mella Fleck – wie sie mit Künstlernamen heißt – ist Musik ein nicht wegzudenkender Teil ihres Lebens. Sie hat Jazz studiert, ist Gesangslehrerin, spielt in mehreren Bands und einmal in der Woche leitet sie den Gesangsverein Liedertafel Marz. Jetzt erscheint ihre erste Single "rings um mi" an einem ganz besonderen Tag. "Der Erscheinungstag ist auch der sechste Geburtstag meines jüngsten Sohnes. Es wird also auf jeden Fall gefeiert", freut sich die leidenschaftliche Sängerin.

Fleck: "Dieses Brennen in mir"

Der Wunsch ihre eigene Musik zu veröffentlichen kam bereits vor Jahren. Der Auslöser war eine Autofahrt mit ihrer Tochter. "Ich fuhr mit meiner Tochter im Auto und spielte ihr eine meiner liebsten Jazz-CDs vor. Die Texte und der Klang der Lieder traf mich völlig unvorbereitet mitten ins Herz. Da wurde mir dieses Brennen – das Gefühl, dass ich noch etwas nicht erledigt habe – schlagartig bewusst und ich wollte endlich meine eigene Musik machen", erzählt die Künstlerin.

Mundart-Soul

Nach zwei Jahren der Produktion steht nun Mella Flecks erste EP mit fünf Liedern, darunter auch die Single "rings um mi". "In meiner ersten Single gehts es um die Sehnsucht nach jemandem, der Geborgenheit bietet, während sich 'rings um mi' alles dreht. Ein Thema das gerade jetzt besser denn je passt", so Melanie Fleck. Das Liebeslied ist musikalisch zwischen den Genres Jazz, Pop und Soul einzuordnen und wird in Mundart gesungen. "Ich singe Mundart-Soul, weil ich in meiner Musik ich selbst sein möchte und mich nicht verstellen will – deshalb singe ich wie ich spreche",lacht Mella Fleck.

Musik tut der Seele gut

Mit ihren Texten möchte die engagierte Musikerin etwas auslösen und bewegen. "Meine erste Single soll ein Gefühl des Wohlbefindens und der Entspannung auslösen. Es ist nicht schwerfällig aber trotzdem Tiefgründig. Vor allem soll es vermitteln, dass man nicht alleine mit dem Gefühl mal alleine zu sein ist", erklärt Fleck. "Ich glaube gerade in der jetzigen Zeit mit der Corona-Krise ist Musik sehr wichtig für die Gesundheit. Sie kann so viel geben: Ablenkung, Hoffnung, Freude, Trauer – es tut einfach der Seele gut, wenn man sie hört und sie einen berührt", so die Sängerin.

Schicksalhafte Produktion

Die erste Single "rings um mi" ist ab Freitag, dem 27. März auf allen Streaming-Plattformen kostenlos verfügbar. Die Produktion der EP fand in dem Tonstudio Roots-Recording Studios mit vier befreundeten Musikern (Philipp Jagschitz, Kurt Grath, Alexander Sieber und Ivo Thomann) statt. "Meine burgenländischen Musikerfreunde haben mich bei der Produktion sehr unterstützt. Es war Schicksalhaft, dass sie jetzt alle Zeit hatten. Mit Kurt, Alexander und Ivo habe ich bereits vor gut 20 Jahren in einer Jazzband gespielt", erklärt Mella Fleck und erzählt weiter "Für den Videodreh habe ich mit der Videografin Pia Steiner zusammengearbeitet. Sie hat mir dabei geholfen meine Vorstellungen entsprechend umzusetzen."

Die Künstlerin

Neben der Musik ist Melanie Fleck verheiratet und hat zwei Söhne (6 und 12 Jahre alt) und eine 14-jährige Tochter. Sie studierte Jazzgesang am Franz Schubert Konservatorium. Aktuell unterrichtet die Musikerin in der Musikschule Steinfeldklang als Gesangslehrerin und bildet sie die Musical-Klasse der Musikschule Wien aus. In ihrer Freizeit spielt sie in mehreren Bands.
Seit sieben Jahren leitet Fleck den Gesangsverein Liedertafel Marz. "Mein Start im Gesangsverein war ein wenig turbulent. Ich hatte mich sehr über das Angebot den Platz als Chorleiterin einzunehmen gefreut und dann wurde ich schwanger. Mein erstes Adventkonzert mit dem Verein habe ich hochschwanger absolviert. Dann habe ich mir ein halbes Jahr Pause gegönnt bevor ich die Chorleitung – auch dank der Unterstützung durch meine Familie – wieder aufgenommen haben", erzählt die Musikerin.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen