09.11.2016, 07:00 Uhr

"Es ist gegen kein Team leicht!"

SV Schattendorf - SV Mattersburg A. (1:2): "Es war ein verdienter Sieg", so Trainer Markus Schmidt. Seine Mannschaft führt die Liga an. (Foto: www.svm.at)
Bgld.Liga: SV Mattersburg Am. in der Pole-Position • Schmidt: "Titel das Ziel"

MATTERSBURG (O.Frank). Showdown um die Winterkrone! Aus dem Trio um die Amateure des SV Mattersburg und SC/ESV Parndorf sowie des ASK Horitschon setzt sich eine Burgenlandliga-Mannschaft die Herbstmeisterkrone auf, wobei aufgrund von Auslosung & Torverhältnis die SVM Amateure zu favorisieren sind. Das sieht deren Coach Markus Schmidt allerdings nicht so: „In dieser Liga gibt es keinen leichten Gegner. Wir müssen gegen jeden an unsere Leistungsgrenze gehen.“ Das Fernziel ist aber klar definiert: „Wir wollen aufsteigen, denn wir haben sehr viele junge Spieler, die auch für die Regionalliga Ost geeignet wären.“ Den 2:1-Erfolg beim SV Schattendorf sah der Coach als „verdienten Sieg“ an, obwohl „das Schattendorf sehr gut gemacht hat“, lobt Schmidt.

LETZTE BURGENLANDLIGA-HINRUNDE:
Fr., 19 Uhr: Mattersburg A. - Deutschkreutz. Fr., 19.30 Uhr: Oberwart - Stegersbach. Sa., 14 Uhr: Eltendorf - M.Allhau, Neuberg - Schattendorf. Sa., 16 Uhr: Pinkafeld - Horitschon, Draßburg - St.Margarethen. So., 14 Uhr: Wimpassing - Parndorf II. So., 15 Uhr: Klingenbach - Eberau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.