"für ein friedliches Silvester"

3Bilder

Bereits zum 2. Mal setzt das Regionalteam Schöpfwerk und die Dorfgruppe friedliches Silvester, (Jugendzentrum Meidling, Bassena, Nachbarschaftszentrum 12, MA 11- Amt für Jugend und Familie, Katholische Pfarre Am Schöpfwerk, Evangelische Pfarrgemeinde 12, Kooperative Musikmittelschule Am Schöpfwerk, Ganztagsvolksschule Am Schöpfwerk, Wohnpartner und Unterstützung durch die Polizei sowie der Trafik Am Schöpfwerk uvm.) den Schwerpunkt: „für ein friedliches Silvester“

Um das Thema Vermeidung von Knallkörpern der breiten Bevölkerung des Grätzls Am Schöpfwerk näher zu bringen, wurde unter Einbindung von Schülerinnen und Schüler der „KOMM“ ein Folder erarbeitet. 14 Tage vor den Weihnachtsferien begann die Aktion der Aufklärung. 2 Mal in der Woche standen Mitarbeiter der Dorfgruppe „friedliches Silvester“ am Schulplatz, verteilten die Folder und kamen mit der Bevölkerung und SchülerInnen ins Gespräch. Dabei wurde uns berichtet, dass es bereits nach der erst Aktion, Silvester 2012/2013, für die Bewohner Am Schöpfwerk eine spürbare Besserung im Umgang mit Knallkörpern gegeben hatte. Die Mühe, auch zum Silvester 2013/2014 diese Aktion fortzusetzen, lohnte sich. Die Aufklärungskampagne wurde in Zusammenarbeit mit der Schulleitung auch in die Klassen verlegt. Der Erfolg spricht für sich, wieder berichteten die Menschen nach dem Eintritt ins neue Jahr 2014, über eine spürbare Verbesserung in Hinblick der Lärmbelästigung durch Knallkörper.

Dem nicht genug, für eine Nachhaltigkeit wird ein weiterer Versuch gestartet, wo in Zusammenarbeit mit der Schulleitung weitere Unterrichtsstunden für dieses Thema ermöglicht werden. Das bedeutet, auch nach dem Silvester aufzuklären und Erlebnisse vom vergangenen Silvester aufzuarbeiten. Dazu haben sich BewohnerInnen dieser Dorfgruppe: „friedliches Silvester“ bereit erklärt diese Unterrichtsstunde zu begleiten, um aus der Praxis mit den SchülerInnen zu plaudern und Erfahrungen auszutauschen. In diesem Zusammenhang möchte ich ein Danke an die Lehrkräfte der KOMM ausrichten. Reichlich Platz für weitere Aufklärungsgespräche, bieten die eigenen Erfahrungen aus der Silvesternacht selbst sowie Wahrnehmungen davor und den unzähligen Medienberichten nach dem Silvester 2013/2014.

Viel Glück, Erfolg und Gesundheit für 2014 wünschen die Mitarbeiter der Gruppe: „für ein friedliches Silvester“

Autor:

Raimund Lehner aus Meidling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.