Badner Bahn
Gleisbauerabeiten starten

Ab Juni gibt es Gleisbauarbeiten bei der Badner Bahn. Sie fährt dann im 15-Minuten-Takt.
  • Ab Juni gibt es Gleisbauarbeiten bei der Badner Bahn. Sie fährt dann im 15-Minuten-Takt.
  • Foto: wlb
  • hochgeladen von Karl Pufler

Die Badner Bahn führt Gleisarbeiten vom Schedifkaplatz bis zum Schöpfwerk durch.

MEIDLING. Der Zahn der Zeit nagt auch an den Gleisen der Badner Bahn. Deshalb werden diesen Sommer Erneuerungsarbeiten durchgefürht. Das betrifft die Strecke vom Schedifkaplatz bis zum Schöpfwerk.

Die Arbeiten starten Ende Juni. Das Positive vorweg: Einschränkungen für die Fahrgäste werden so gering wie möglich gehalten. Während der Bauarbeiten kann der Betrieb auf der gesamten Strecke aufrecht erhalten bleiben. Die Wiener Lokalbahnen nutzen die schwächer frequentierte Sommerzeit für diese notwendigen Arbeiten.

Juni bis September

Von Ende Juni bis Anfang September werden rund 1,3 Kilometer Gleisinfrastruktur im Streckenabschnitt Schedifkaplatz bis Schöpfwerk erneuert. Im Zuge der Arbeiten werden neben den Schienen auch Schwellen und Schotter getauscht. Trotz der Bauarbeiten kann die Badner Bahn ihren Betrieb zwischen Wien Oper und Baden Josefsplatz durchgängig aufrechterhalten.

15-Minuten Takt

Aufgrund der beginnenden Bauarbeiten kann es in der letzten Juniwoche zu Unregelmäßigkeiten im Fahrplan der Badner Bahn kommen. Ab 29. Juni wird wechselweise je ein Gleis für die Modernisierungsarbeiten gesperrt, das zweite Gleis bleibt befahrbar.

Wegen der Gleissperre in diesem Bereich verkehrt die Badner Bahn dann durchgehend im 15-Minuten-Takt. Die Kurzzüge von Wien Oper bis Wiener Neudorf fallen von 4. Juli bis 6. September aus. Mit Schulbeginn am 7. September steht die Bader Bahn wieder im gewohnten Intervall zur Verfügung.

Arbeiten auch nachts

Um die Gleiserneuerung rasch abzuschließen und die Einschränkungen so kurz wie möglich zu halten, arbeiten die Wiener Lokalbahnen sowohl tagsüber als auch nachts. Die Haltestelle Schöpfwerk ist trotz der Instandhaltungsarbeiten offen, abwechselnd wird immer ein Bahnsteig für die Fahrgäste zur Verfügung stehen.

Die Haltestelle Schedifkaplatz wird ohne Einschränkungen den Fahrgästen zur Verfügung stehen.

September bis Oktober

 
Anschließend an diese Arbeiten finden von September bis Mitte Oktober direkt im Haltestellenbereich Schedifkaplatz Gleisbauarbeiten statt. Um den laufenden Bahnbetrieb aufrecht zu erhalten, werden diese Gleisarbeiten ausschließlich nachts in der betriebslosen Zeit durchgeführt.

Die Haltestelle Schedifkaplatz ist während der Bauarbeiten immer zugänglich. Die Wiener Lokalbahnen bemühen sich, die Lärmbelästigung so gering wie möglich zu halten.

Autor:

Karl Pufler aus Favoriten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen