Flüchtlinge Kochen in Meidling
Integration leicht gemacht

Begeistert über ihre Ausbildungsstelle sind Mays Alhamzandi (r.) und Hamid Ismaeli (l.), am Foto mit Küchenchef Christian Skudlarski.
4Bilder
  • Begeistert über ihre Ausbildungsstelle sind Mays Alhamzandi (r.) und Hamid Ismaeli (l.), am Foto mit Küchenchef Christian Skudlarski.
  • Foto: Karl Pufler
  • hochgeladen von Karl Pufler

Mays Alhamzandi und Hamid Ismaeli mussten aus ihrer Heimat fliehen, um zu überleben. Im Haus Hetzendorf fanden die beiden Hoffnung für eine Zukunft.

MEILDING. (kp). Im Pensionisten-Wohnhaus Hetzendorf wurden zwei neue Hilfskräfte in der Küche aufgenommen. Das besondere daran: Mays Alhamzandi und Hamid Ismaeli mussten aus ihrer Heimat fliehen, um zu überleben.

Im Haus Hetzendorf fanden die beiden Hoffnung auf eine bessere Zukunft: Unter dem Motto "jobfit" werden die wichtigsten Lehrlingsausbildungs-Inhalte in nur einem Jahr vermittelt und abgeschlossen wird mit einem Zeugnis über Praxis und Theorie in der Großküche.

Alhamzandi flüchtete vor fünf Jahren vor dem IS-Terror im Irak nach Wien. Mit ihrer vierjährigen Tochter und ihrem Mann Ibrahim Omar Alhaibi fand sie hier eine neue Perspektive für die Zukunft.

Liebe zu Knödeln

"Es ist sehr schön hier und ich lerne gerne etwas Neues", erzählt Alhamzandi in fließendem Deutsch. Die studierte Bauingenieurin hat keinerlei Probleme damit, heute als Hilfskraft zu arbeiten. "Mein Ziel ist es, meine Sprachfertigkeit zu verbessern und Erfahrungen zu sammeln", sagt die 33-Jährige. Was danach kommt, werde sich zeigen.

Die Wiener Küche habe sie sehr überrascht. Besonders Knödel und die Vielfalt der Suppen schätzt sie sehr. Bei der Zubereitung mag sie vor allem das Vorbereiten der Desserts.

Sie wohnt gleich in der Nähe ihrer neuen Arbeitsstätte. Besonders mag sie die Meidlinger Hauptstraße, wo sie vor der Ausgangsbeschränkung gerne shoppen ging.

Vom Krieg in die Küche

Ihr neuer Kollege Hamid Ismaeli flüchtete mit seiner Frau Parisa und seinen beiden Kindern aus Afghanistan vor dem Krieg. "Ich hatte ein kleines Geschäft, in dem ich Zigaretten verkauft habe", spricht er noch in gebrochenem Deutsch. Aber wie seine Kollegin Alhamzandi besucht er regelmäßig einen Sprachkurs.

Auch Ismaeli ist im Haus Hetzendorf in der Küche tätig. Das gefällt ihm so gut, dass er den Beruf des Kochs in Wien anstrebt. "Die österreichische Küche schmeckt mir sehr", so der 35-Jährige. Vor allem Knödel, Huhn mit Reis, Suppe und Spinat sind seine Favoriten.

Küchenchef hilft

Beide versehen ihren Dienst in der Küche mit 27 Kollegen, erklärt Küchenchef Christian Skudlarski. Er ist selbst seit 16 Jahren im Unternehmen und führt seit sieben Jahren die Meidlinger Küche. Er ist glücklich, dass er Alhamzandi und Ismaeli in seinem Team aufnehmen konnte. Natürlich war das eine Team-Entscheidung, so der 36-Jährige. Und alle haben ihre neuen Kollegen bereits sehr schätzen gelernt.

Zwar sind beide seit der Coronakrise nicht im Dienst, aber sobald die Bestimmungen es erlauben, freuen sich Alhamzandi und Ismaeli schon darauf, wieder in der Küche helfen zu können und "ihre Gäste" zu bewirten.

Anzeige
2

Pink Skyvan Gewinnspiel
Wir verlosen 2 Gutscheine für einen Fallschirmsprung

Wer auf der Suche nach Nervenkitzel ist, für den haben wir das perfekte Abenteuer parat! Wir verlosen zwei Fallschirmsprünge bis zu 90 kg. Also einfach zu unserem  Wien-Newsletter anmelden und schon nimmst du automatisch am Gewinnspiel teil. Grenzenlose Freiheit in 4000m Höhe, das Gefühl schwerelos zu sein und natürlich der Nervenkitzel der damit verbunden ist - was eignet sich also besser als ein Fallschirmsprung mit der Pink Skyvan? Wer schon immer einmal einen Fallschirmsprung machen wollte,...

Von Meidling bis zur Donaustadt: Die Riesenwuzzler-Tour macht ab 21. Mai in sechs Bezirken halt.
1 4

Spiel, Spaß und Action
BezirksZeitung lädt zur Riesenwuzzler-Tour

Sechs Termine, sechs Bezirke und jede Menge Spaß bietet die Riesenwuzzler-Tour allen Sportbegeisterten. WIEN. Das Runde muss ins Eckige: Am 21. Mai startet in Hietzing die Riesenwuzzler-Tour der BezirksZeitung. Dabei kann man selbst in die Rolle einer Fußballerin oder eines Fußballers in einem überdimensionalen Wuzzler schlüpfen und die eigene Mannschaft zum Sieg führen. Kleine und große Kicker willkommenOb als Familie oder Firma, mit Freundinnen, Freunden oder Vereinskolleginnen und -kollegen:...

3

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Von Meidling bis zur Donaustadt: Die Riesenwuzzler-Tour macht ab 21. Mai in sechs Bezirken halt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.