Häuser zum Leben

Beiträge zum Thema Häuser zum Leben

Mit gemeinsamem Kekse backen versüßt man sich die Wartezeit auf Weihnachten.
4

Häuser zum Leben
Besinnlicher Advent im Haus Am Mühlengrund

Das Haus Am Mühlengrund im 23. Bezirk ist eines von 30 Häusern zum Leben des Kuratoriums Wiener Pensionisten-Wohnhäuser. In dieser doch schwierigen Zeit geben die Mitarbeiter ihr Bestes, um den Bewohnern Vorfreude auf Weihnachten zu bieten.  LIESING. In der Adventzeit wird hier fleißig gebacken und gebastelt. Es werden Vanillekipferl gerollt, Engerl trapiert, Karten beklebt. Kurz gesagt: Die Vorbereitungen für Weihnachten laufen - unter Einhaltung aller Hygieneregeln - auf Hochtouren. Sogar ein...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
In liebevoller Handarbeit bastelten die Senioren die Weihnachtskrippe für das Haus Rosenberg.
1 6

Advent im Haus Rosenberg
Bewohner basteln ihre eigene Weihnachtskrippe

Das Haus Rosenberg ist eines von 30 Häusern zum Leben des Kuratoriums Wiener Pensionisten-Wohnhäuser. Gerade für ältere Menschen ist die momentane Zeit eine schwierige. Doch die Mitarbeiter stehen ihren Schutzbefohlenen engagiert bei. HIETZING. Im Haus Rosenberg befindet sich ein Betreuungszentrum für Menschen mit Demenz. Dort wohnen Senioren, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr alleine wohnen können. Sie haben, bedingt durch ihre Krankheit, zum Beispiel eine verstärkte Tendenz...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Weihnachtlich dekoriert wurde auch im Innenbereich.
8

Lichterfest Donaustadt
Advent im Haus Tamariske

Weihnachtliche Stimmung wurde mit einem Lichterfest für die Bewohner von den Mitarbeitern des Haus Tamariske-Sonnenhof organisiert.   DONAUSTADT.  Das Haus Tamariske-Sonnenhof (Zschokkegasse 89) ist eines von 30 Häusern zum Leben des Kuratoriums Wiener Pensionisten-Wohnhäuser. Wie auch sonst überall sind hier ebenso keine großen Veranstaltungen möglich. Für eine besinnliche Adventszeit haben sich die Mitarbeiter etwas ganz Besonders für die Bewohner überlegt. Vorweihnachtliches FestMit viel...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
Alles Gute zum 107. Geburtstag! Die älteste Brigittenauerin Elisabeth Cikanek (m.) feierte mit Eva Maria Preier (l.) und Martina Buttinger (r.) vom Haus Brigittenau.
2 4

Haus Brigittenau
Älteste Brigittenauerin wird 107 Jahre alt

Besonderer Geburtstag im Haus Brigittenau: Elisabeth Cikanek wird unglaubliche 107 Jahre alt. Damit ist sie die älteste Brigittenauerin. BRIGITTENAU. Eine besondere Feier stand im Pensionistenwohnhaus Brigittenau an. Elisabeth Cikanek wurde unglaubliche 107 Jahre alt und ist damit die älteste Brigittenauerin. Trotz Corona ließ man sich eine kleine Feier am Brigittaplatz 19 nicht nehmen. "Auch in dieser herausfordernden Zeit war ein gemeinsames Zusammensein möglich ", freut sich Martina...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Brigitte Schwarzl und Alfred Hübner haben im Haus Rosenberg zusammengefunden und freuen sich auf das Weihnachtsfest.
4

Häuser zum Leben
Ein süßer Advent für Senioren

Die Pâtissiers in den Häusern zum Leben geben ihr Bestes um den Bewohnern die momentan schwierige Zeit zu versüßen. HIETZING. Für die 76-jährige Brigitte Schwarzl ist es heuer ein besonderer Advent, hat sie doch erst vor Kurzem mit Alfred Hübner (80) im Haus Rosenberg die Liebe ihrer späten Jahre gefunden. Gemeinsam warten sie jetzt auf das Weihnachtsfest. Und eines gehört für die beiden dabei unbedingt dazu: "Wir freuen uns jedes Jahr auf die guten Kekserl, besonders auf die leckeren...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
"Auch der zweite Lockdown kann uns den Spaß und die gute Laune nicht nehmen", so das Motto am Brigittaplatz 19.
2

Corona in Wien
Das Haus Brigittenau setzt auf Zusammenhalt

Spaß und gute Laune im Haus Brigittenau: Auch während des zweite Lockdowns setzt das Pensionistenwohnheim am Brigittaplatz auf Zusammenhalt. BRIGITTENAU. Das Coronavirus und der neuerliche Lockdown bringen viele Einschränkungen des alltäglichen Lebens mit sich. Dabei kann die herausfordernde Zeit insbesondere bei der älteren Generation zu Angst und Verunsicherung führen. Auf strikte Hygiene- und Besucherregeln, aber auch auf Zusammenhalt setzt das Seniorenwohnheim Haus Brigittenau. "Wir halten...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Frau Ebner (Mitte) ist unglaubliche 100 Jahre alt. Mit Kuchen und Sekt feierte die Brigittenauerin mit den Mitarbeitern des Haus Brigittenau.
2 4

Haus Brigittenau
Brigittenauerin feiert ihren 100. Geburtstag

Im Haus Brigittenau feierte Frau Ebner ihren 100. Geburtstag. Eine kleine Feier – unter Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen – durfte natürlich nicht fehlen. BRIGITTENAU. Einen ganz besonderen Geburtstag feierte eine Bewohnerin des Seniorenwohnheims Haus Brigittenau: Frau Ebner wurde unglaubliche 100 Jahre alt. "Wir wünschen unserer lieben Frau Ebner zum 100ten Geburtstag alles Liebe und Gute und vor allem Gesundheit", gratuliert das Haus Brigittenau auf Facebook. Kleine Feier im Haus...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Britta, Traude und Sara (v.l.) machen für die Klub-Besucher eine Modenschau mit Kleidern der "Tauschbörse 20".
8

"Tauschbörse 20" im 20. Bezirk
Modebewusstsein kennt kein Alter

Kleider tauschen statt zu kaufen: Die "Tauschbörse 20" tourt durch Brigittenauer Pensionistenklubs. BRIGITTENAU. Kleider tauschen statt zu kaufen – das ist die Idee der "Tauschbörse 20" in den Brigittenauer Pensionistenklubs. Jede Woche machte sie in einem anderen Klub halt. Aufgrund der neuen Corona-Regeln der Regierung muss das Projekt nun erstmal pausieren. Bei der "Tauschbörse 20" gibt es zahlreiche modische Schmankerl zu ergattern. Darunter sind auch viele Stücke, zu denen man im Geschäft...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Senioren können die Kommunikationsplattform etwa über einen Laptop oder einen Fernseher mit Internetzugang nutzen.
2 2

Pilotprojekt "Uniper" für Senioren
Pensionistenklubs des 20. Bezirks werden digital

Neue Kommunikationsplattform "Uniper" für Senioren: Die Testphase läuft in Pensionistenklubs der Brigittenau. BRIGITTENAU. Vor allem auf die ältere Generation kann das Coronavirus fatale Auswirkungen haben. Aus Angst vor einer Erkrankung bleiben Senioren vermehrt zu Hause, was viele von ihnen einsam macht. Dem soll nun die Kommunikationsplattform "Uniper" entgegenwirken. Was das mit dem 20. Bezirk zu tun hat? Die Brigittenau wurde ausgewählt, um die neue Entwicklung auf den Prüfstand zu...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Für das Haus Trazerberg wird momentan ein umfassendes Baukonzept erstellt.

Haus Trazerberg
Mehr Pflegekapazitäten für Pensionisten in Hietzing

Die Zukunft der Pflege in Hietzing scheint gesichert. Die Häuser zum Leben wollen mehr Pflegekapazitäten im Haus Trazerberg schaffen. HIETZING. Das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP) reagiert auf die wachsende Nachfrage nach Pflegeplätzen in Hietzing. Nachdem von unterschiedlicher Seite der Wunsch nach einer Erweiterung des Hauses Trazerberg geäußert wurde, gab Sozialstadtrat Peter Hacker dem KWP den Auftrag, ein umfassendes Baukonzept für das 1986 eröffnete Haus zu erstellen. „Wir...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Besucher müssen sich anmelden und Masken tragen, Daten werden erfasst. Damit die Bewohner der Häuser zum Leben geschützt sind, verschärfen die Pensionisten-Wohnhäuser wieder ihre Corona-Regeln.

Häuser zum Leben
Wieder strenge Corona-Regeln in Pensionisten-Wohnhäusern

Plauder-Platzl, Mund-Nasen-Schutz, Contact-Tracing: Weil die Corona-Infektionen steigen, verschärfen Wiens Pensionisten-Wohnhäuser wieder ihre Besuchsregeln. Alle Details im Überblick. WIEN. Die Pensionisten-Wohnhäuser der Häuser zum Leben verschärfen mit Montag, 28. September, wieder ihre Besuchsregeln. "Die Zahlen der Ansteckungen mit Covid-19 steigen nicht nur in Wien, sondern österreichweit. Daher passen wir in Abstimmung mit der Stadt Wien unsere Besuchsregelung an die neue Situation an",...

  • Wien
  • Elisabeth Schwenter
Das Sommerkino ist alljärlich ein beliebter Treffpunkt für Cineasten jedes Alters
3

Mit Abstand die besten Filme
Open Air-Sommerkino mit Corona-Auflagen

Die Häuser zum Leben bringen diesen Sommer zum dritten Mal in Folge ein Open Air-Sommerkino in die Pensionisten-Wohnhäuser - allerdings muss dabei heuer mit Einschränkungen gerechnet werden. WIEN. Das Sommerkino ist alljärlich ein beliebter Treffpunkt für Cineasten jedes Alters. Auch heuer hat man dafür wieder einige Klassiker zum Gernsehen ausgewählt. Die Filmauswahl geht von Pretty Woman über Frühstück bei Tiffany und Kalender Girls bis hin zu Some like it hot und – wie könnte es auch anders...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Zum "Tag der Pflege" bringen Senioren sowie Mitarbeiter des Haus Brigittenau ihre Dankbarkeit zum Ausdruck.
1 4

Corona in Wien
Senioren bedanken sich für gute Betreuung im Haus Brigittenau

Das Haus Brigittenau feiert am 12. Mai den "Tag der Pflege". Die Senioren nutzen die Gelegenheit um sich bei den Mitarbeitern zu bedanken. BRIGITTENAU. Die vergangenen zwei Monate waren nicht leicht, weder für die Bewohner der "Häuser zum Leben" noch für die Angehörigen oder die Mitarbeiter. Dennoch werden Wertschätzung und Respekt großgeschrieben. Der "Tag der Pflege" am 12. Mai wird daher heuer auch im Haus Brigittenau besonders gefeiert. "Wann, wenn nicht in diesem außergewöhnlichen Jahr mit...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Bedanken sich für die Betreuung: Gertrud und Ralph Wieser wohnen im Haus Augarten.
1 2

Corona in Wien
Leopoldstädter Senioren sagen Danke am "Tag der Pflege"

Am 12. Mai ist der "Tag der Pflege". Leopoldstädter Senioren nutzen die Gelegenheit um sich bei den Mitarbeitern des Haus Augarten zu bedanken. LEOPOLDSTADT. Die vergangenen zwei Monate waren nicht leicht, weder für die Bewohner der "Häuser zum Leben" noch für die Angehörigen oder die Mitarbeiter. Dennoch werden Wertschätzung und Respekt großgeschrieben. Der "Tag der Pflege" am 12. Mai wird daher heuer auch im Haus Augarten besonders gefeiert. "Wann, wenn nicht in diesem außergewöhnlichen Jahr...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Vor Kurzem trat das Duo "Die Strottern" im Garten des Hauses Atzgersdorf auf.
1 5

Ein Zaunkonzert in Liesing
„Die Strottern“ im Haus Atzgersdorf

Sei es das Quartett der Polizeimusik Wien, die irische Folk-Rock-Band „Midnight Colours“ oder musikalische Größen wie „Die Strottern“ - vor den Häusern zum Leben liegt Musik in der Luft. LIESING. in den Häusern zum Leben finden regelmäßig beschwingte Freiluftkonzerte für Bewohner und Mitarbeiter statt. Dabei kann man aus sicherer Distanz, etwa vom Balkon oder der Fensterbank aus, flotten Märschen und Gassenhauern lauschen. Eine willkommene Abwechslung im Alltag. „Die Strottern“ begeistern...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Pensionistenklubs  Wien: Das neue Angebot „Wohlklang– selbstvertont“ bietet selbst gemachte und selbst vertonte
Audiobeiträge mit, von und für Senioren – und das kostenlos.
2

Corona in Wien
Gratis-Audiobeiträge von und für Senioren

Die Wiener Pensionistenklubs starten das neue Online-Angebot "Wohlklang – selbstvertont". Kostenlosen Audiobeiträge werden mit, von und für Senioren aufgenommen. WIEN. Aufgrund der Maßnahmen gegen das Coronavirus sind die Pensionistenklubs der Stadt Wien bis auf Weiteres geschlossen. Um Senioren dennoch ein abwechslungsreiches Programm zu bieten, hat man sich einiges einfallen lassen. Geboten werden etwa Online-Yoga oder die Telefonbassena. Mit dem neuen Angebot "Wohlklang – selbstvertont"...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Begeistert über ihre Ausbildungsstelle sind Mays Alhamzandi (r.) und Hamid Ismaeli (l.), am Foto mit Küchenchef Christian Skudlarski.
4

Flüchtlinge Kochen in Meidling
Integration leicht gemacht

Mays Alhamzandi und Hamid Ismaeli mussten aus ihrer Heimat fliehen, um zu überleben. Im Haus Hetzendorf fanden die beiden Hoffnung für eine Zukunft. MEILDING. (kp). Im Pensionisten-Wohnhaus Hetzendorf wurden zwei neue Hilfskräfte in der Küche aufgenommen. Das besondere daran: Mays Alhamzandi und Hamid Ismaeli mussten aus ihrer Heimat fliehen, um zu überleben. Im Haus Hetzendorf fanden die beiden Hoffnung auf eine bessere Zukunft: Unter dem Motto "jobfit" werden die wichtigsten...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Wichtig ist, dass sich alle an das Besuchsverbot halten. Die Mitarbeiter der Häuser zum Leben kümmern sich rund um die Uhr um die Bewohner.
1 1 2

Corona und die Häuser zum Leben
Besuchsverbot und Alltag in den Pensionistenwohnhäusern Wiens

Zusammenhalt: Trotz Besuchsverbotes wird in den 30 Wiener "Häusern zum Leben" alles für die Bewohner getan. WIEN. "Seit vergangener Woche dreht sich die kleine Welt, in der wir leben und arbeiten, anders. Seither heißt es ruhig bleiben, kreativ sein und den Hausverstand einsetzen." So beginnt ein Posting auf der Facebook-Seite des Pensionisten-Wohnhauses Hohe Warte. Seitdem dort eine Mitarbeiterin positiv auf das Coronavirus getestet wurde, ist auch in den Wiener Pensionisten-Wohnhäusern nichts...

  • Wien
  • Elisabeth Schwenter
Im Haus Rosenberg gilt wie in den 29 anderen Häusern jetzt ein generelles Besuchsverbot
3

Maßnahmen gegen Coronavirus
Besuchsverbot in den 30 Häusern zum Leben

In allen Häusern zum Leben wurde als eine große Sicherheitsmaßnahme ein behördliches Besuchs- und Kontaktverbot ausgesprochen. WIEN. "Als größter Anbieter von Seniorenbetreuung in Österreich sind wir uns unserer Verantwortung gegenüber der älteren Gesellschaft mehr als bewusst." schreibt man von Seiten der Häuser zum Leben und verkündet darüberhinaus rigorose Maßnahmen. Neben Eingangskontrollen, die Absage aller Veranstaltungen und Erhöhung der Hygienestandards, wurde in den Häusern zum Leben...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Die Häuser zum Leben der Stadt Wien sind für den Ernstfall gerüstet
1

Corona-Fall im Haus Hohe Warte
Schutzmaßnahmen in allen Häusern zum Leben gestartet

Schutz der Bewohner und Mitarbeiter steht an erster Stelle – enge Abstimmung mit Krisenstab der Stadt Wien. WIEN. Die Häuser zum Leben der Stadt Wien sind für den Ernstfall gerüstet: „Wir haben schon mit dem Ausbruch der Infektionswelle des Corona-Virus Notfallpläne für unsere Häuser im Falle eines positiven Befunds von Mitarbeiter oder Bewohner erstellt“, erklärt die Geschäftsführerin des Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser, Gabriele Graumann. Aufgrund einer positiv auf Covid-19...

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Das Küchenteam im Haus Döbling punktet mit Wissen und Erfahrung aus allen Teilen der Welt.
1

Integration in Wien
20 neue Küchenprofis in den "Häusern zum Leben"

In den Wiener "Häusern zum Leben" gibt es ein neues Projekt zur Arbeitsintegration. WIEN. Ramin Hashemi kommt aus Afghanistan und ist seit drei Jahren in Wien. "Ich bin sehr froh und dankbar dafür, dass ich beim Projekt ‚Arbeitsintegration in den Häusern zum Leben’ dabei sein darf", strahlt der junge Mann. "In der Küche des Hauses Döbling kann ich bereits viele Sachen alleine machen und fühle mich schon richtig zu Hause." Hashemi ist eine jener Arbeitskräfte mit Asylhintergrund, die eine...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Lustiges Faschingstreiben im 13. Bezirk
6

Faschingsfeier im Haus Trazerberg
Eine Nacht in Bangkok

Das Haus Trazerberg in der Schrutkagasse 63 hat jetzt ein großes Faschingsfest für Bewohner ausgerichtet. HIETZING. Musiker Wolfgang Aster hat Bewohner und Mitarbeiter auf eine "Flugreise" nach Bangkok mitgenommen und großartige Stimmung verbreitet. Die Idee für das Motto "Eine Nacht in Bangkok" wurde von den Mitarbeiter aus der Küche, die asiatische Wurzeln haben, vorgeschlagen und kam bei allen gut an. Dementsprechend wurden die Gäste mit asiatischen Köstlichkeiten versorgt: hausgemachte...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
In der liebevoll gestalteten Pflegestation Krieau (v.l.): Milena Grahovac, Ernst Klem, Lidija Nikolic, Hedwig Pfeiffer und Jasminka Kocanovic.
3

Haus Prater
"Wir sind wie eine große Familie"

Die Pflegerinnen Jasminka Kocanovic und Lidija Nikolic arbeiten auch zu Weihnachten im Haus Prater. LEOPOLDSTADT. „Weihnachten ist eine ganz besondere Zeit für unsere Bewohner“, sind sich Jasminka Kocanovic und Lidija Nikolic einig. Die beiden arbeiten in der Station Krieau des Pensionistenheims in der Engerthstraße 255 und sind große Weihnachtsfans. Und weil die Pflegerinnen nicht katholisch sind, haben sie sich für die Dienste an Weihnachten freiwillig gemeldet. „Wir achten innerhalb des...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sabine Krammer
Josef Schodl achtet auch bei der Weihnachtsdekoration auf den Brandschutz.

Haus Brigittenau
Ein Techniker zum Plaudern unterm Christbaum

Josef Schodl ist seit 32 Jahren Techniker im Haus Brigittenau. Heuer hat er seinen 20. Dienst an Weihnachten. BRIGITTENAU. Eigentlich ist es ein Jubiläum, wenn Josef Schodl heuer am 24. Dezember seinen Dienst im Haus Brigittenau antritt, ist es doch sein 20. Mal. Doch der rüstige 64-Jährige zählt das gar nicht. Auch seine Familie hat sich längst daran gewöhnt, dass die Bescherung erst zu späterer Stunde stattfindet. Der Dienst am 24. Dezember startete für den Techniker um 7 Uhr und geht bis...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.