Ein Marathon zum Jubiläum

2Bilder

BEZIRK MÖDLING/VERONA. Auf Einladung des Roten Kreuzes Verona, das heuer sein 130jähriges Gründungsjubiläum feiert, startete Mödlings „Laufender Botschafter des Jugendrotkreuzes“, Michael Dorfstätter, zu seinem 208. Marathon in der italienischen Kulturhauptstadt.

Seit 3 Jahren steht dieser Lauf ganz im Zeichen der „Umanitá“ (Menschlichkeit), einem der sieben Grundsätze des Internationalen Roten Kreuzes, der auch für den Mödlinger Bezirksstellenleiter immer wieder Triebfeder für neue Ideen und Projekte ist.
#running4principles, 2015 ins Leben gerufen, soll auch die Vielfalt zeigen, wie man soziale Werte ins Leben umsetzen kann, dynamisch, verbindend und fair miteinander. Sport ist eine ideale Möglichkeit, und ein Marathon braucht Ausdauer, Überwindung und persönliche Energie“, so Dorfi.

Wie immer mit im Gepäck die berühmte Marathontorte aus der Mödlinger Conditorei Phönix von Christof Peschke und Kathi Winkler, sowie leckere Schwedenbomben aus Wiener Neudorf – die Köstlichkeiten waren auch für das Croce Rossa Italia etwas Besonderes, starteten doch nahezu 250 Athleten für die „Menschlichkeit“, sichtbar mit eigenem Laufshirt, das eigens für Dorfstätters Impuls-Aktion entworfen wurde.

In knapp 4:35 Stunden finishte der Marathonmann gemeinsam mit einem Kollegen des CRI aus, am letzten Kilometer sogar mit Fahrradbegleitung des Präsidenten des heimischen Croce Rossa Verona.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen