Regeneration im Home-Office ein Muss

Stresscoach Brigitte Zadrobilek.
  • Stresscoach Brigitte Zadrobilek.
  • Foto: Zadrobilek
  • hochgeladen von Rainer Hirss

BEZIRK MÖDLING. Die 4. Corona-Welle mit österreichweitem Lockdown hat auch viele Arbeitende wieder ins Homeoffice zurückgebracht. Zu den täglichen Herausforderungen neuer Situationen kommt noch in vielen Unternehmen der Showdown zum Jahresende mit einer hohen Arbeits- und Projektdichte dazu. Das alles verlangt viel Energie, Selbstdisziplin und Eigenverantwortung ab. Wer da nicht selbst gut auf sich achtet, Grenzen setzt und für die notwendige Erholung sorgt, bei dem ist Erschöpfung vorprogrammiert. Stresscoach Brigitte Zadrobilek aus Guntramsdorf zeigt Wege auf, wie man im Homeoffice durch kleine Auszeiten regenerieren und im Online-Meeting-Marathon des Business-Alltags auftanken kann.

Die Rahmenbedingungen für Arbeitsplätze zwischen Homeworking, Distance Learning, Kurzarbeit und strengen Sicherheitsauflagen stellen für alle Beteiligten in dieser Pandemie eine große Herausforderung und emotionale Belastung dar. Viele Mitarbeitende arbeiten schon seit mehr als 18 Monaten bzw. während der Lockdowns im Homeoffice - in ungewohnter Heim-Arbeitsumgebung, mit neuen Rahmenbedingungen und hoher Eigenverantwortung im Tun. Die gelernten Strukturen, wie wir sie im Betrieb kennen, gibt es im Lockdown nicht. Arbeitspausen und Rituale, wie lieb gewonnene Kaffeepausen, die kollektive Mittagspause und Socializing mit Kollegen fallen ebenso weg, wie offizielle Arbeitszeiten. Die Trennung zwischen privater und beruflicher Energie vermischt sich, klare Grenzen weichen sich auf. Oft bleibt bei all dem pausenlosen Tun die notwendige Achtsamkeit für Auszeiten und Selbstfürsorge auf der Strecke.

Akku laden durch Mikropausen

Mikro- und Minipausen füllen wertvolle Energie-Reserven auf und sind ideal bei Online-Meeting-Marathons, die sehr rasch ermüden können. Oft reichen schon kurze Ruhepunkte mit wenigen Sekunden bis 1 Minute für die Selbstfürsorge. „Zwischendurch für ein paar Sekunden die Augen schließen und dabei an positive Erlebnisse denken, bedarf keiner großen Anstrengung“, betont Stresscoach Brigitte Zadrobilek. Bewegung und Entspannung sind wahre Energizer: Mobilisierungsübungen für verspannte Nacken- und Schultermuskulatur, Augenentspannung bei übermüdeten Augen, Atemübungen und mentale Rituale wie ein Miniurlaub mit der Kraft der Gedanken füllen unsere Akkus wieder auf. Durch solche Feelgood-Übungen fühlen wir uns wohler und können unsere Arbeit effizienter erledigen. „Das Gehirn erfährt eine andere Taktung, da sich die Gehirnfrequenzen beruhigen. Wir können uns danach besser konzentrieren, sind motivierter, kreativer und lernfähiger“, ergänzt die Expertin. Quicktipps und Videos zum Mitmachen für Mikropausen gibt es im Youtube-Kanal von Stresscoach Zadrobilek https://www.youtube.com/user/stresscoachat

Endorphine als Energizer

In manchen Betrieben finden im Normalbetrieb kollektive g`sunde Aktivpausen mit kleinen Fresh-ups zur Vitalisierung statt. Auch online kann eine gemeinsam anberaumte virtuelle Kaffeepause im Team ein wahrer Motivationsschub für die Mitarbeiter*innen sein. Wenn dann noch über positive Erlebnisse und Erfolge gesprochen, gemeinsam kleine Bewegungs-Energizer gemacht werden oder über eine lustige Situation gelacht wird, werden die Freude- und Belohnungszentrum im Gehirn aktiviert, was für Wohlbefinden und Endorphin-Schub sorgt. „Das fördert positive Emotionen und trägt zu einer positiven Stimmung bei, was in herausfordernden Zeiten ganz besonders wichtig ist“, bekräftigt Zadrobilek.

Buch-Neuerscheinung: Stark trotz Stress

Im neu erschienenen Buch „Stark trotz Stress – Gelassenheit finden und Kraft tanken im Job“ werden Strategien aufgezeigt, wie es gelingt, trotz erhöhter Anforderungen im Alltag dauerhaft entspannt zu bleiben. Mit vielen Tipps und Techniken für die Selbstfürsorge, um die Energie-Akkus wieder rechtzeitig aufzuladen und nach Feierabend richtig abschalten zu können. Das Buch ist ein Gemeinschaftswerk von 5 Autorinnen aus Österreich, Schweiz, Deutschland und ist im Haufe-Verlag erschienen. Eine kostenlose Leseprobe „Entspannung und kleine Auszeiten für jeden Tag“ der Autorin Zadrobilek kann auf der Homepage angefordert werden: https://www.stresscoach.at/leseprobe/

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen