Romy Schneider bekommt ein Museum
Das neue Romy Schneider Museum im Land Brandeburg

In einem interview sprachen die zukünftigen Besitzer, vertreten durch den Vorstand des Romy Schneider Archiv e.V.  über ihr großes Projekt „Das Romy Schneider Museum“
2 Jahre hat es nun gedauert von der Idee, bis zur Realisierung eines Romy Schneider Museums sagte der Vorstand. Seit Anfang 2018 übernahmen Ariane Rykov und Uwe Marcus Magnus Rykov das ehemalige Archiv und gründeten das neue Romy Schneider Archiv in Berlin. Die neuen Inhaber gründeten einen Verein „Romy Schneider Archiv e. V.“ und starteten mit neuen Ideen. Und jetzt endlich bekommt die begehrte Schauspielerin Romy Schneider ihr Museum.
In dem Museum soll eine große, dauerhafte Ausstellung Romy Schneider geben. Zusätzlich auch Wechselausstellungen mit anderen Künstlern.
Präsentiert werden Original Einrichtungsstücke der Berliner und Hamburger Wohnung, private Fotos, Briefe sowie selbst verfasste Gedichte der Schauspielerin. Weiterhin präsentieren wir Filmrequisiten und Diverse Filmplakate, zahlreiche Filmfotos und Privatfotos.
Eine weitere Zielsetzung ist es, dem Besucher Romy Schneiders Auffassung einer Schauspielkunst näher zu bringen und damit gleichzeitig den künstlerischen Nachwuchs von heute zu fördern.
In Kooperation mit bekannten Schauspielern als auch mit angehenden Schauspielern ist es unsere Zielsetzung, ein von Romy Schneider selbst geschriebenes Theaterstück über das Leben des Schauspielers, Zielsetzungen und Leitfäden des Schauspielers, auszuarbeiten und dem Publikum auf unserer Bühne zu präsentieren, sagte Ariane Rykov
Der Vostand Uwe Marcus Rykov erwähnte, dass neben dem schauspielerischen Werk der Künstlerin auch eine Modekollektion mit Stücken von Romy Schneider in näherer Planung ist.
Das Museum wird mit originalen Möbeln, Bildern und Accessoires aus dem Nachlass Romy Schneider eingerichtet. Zusätzlich werden Audio – und Multimediaguides in verschiedenen Sprachen gestellt die einen variablen Rundgang durch das Museum mit verschiedenen Informationen ermöglichen. In den sogenannten Themenzimmern werden zwei Zimmer für wechselnde Ausstellungen mit verschiedenen Themen genutzt. Direkt konkretisiert wurden hierfür die Themen Immenhof, Hildegard Knef und Rio Reiser.
Die genannten Themen wurden auf der Grundlage unserer Contentpartnerschaften ausgewählt.
Wir stehen in enger Verbindung mit dem Hildegard Knef Museum in Castrop-Rauxel, dem Immenhof Museum in Bad Malente und dem Berliner Autor und Musiker Achim Müller, der ein Werk über das Leben Rio Reisers publiziert. Diese Wechselausstellungen sorgen für ein bunt gemischtes Publikum verschiedener Bereiche. Weiterhin ist es Zielsetzung, mit hiesigen Künstlern in Kontakt zutreten – die ebenfalls die Möglichkeit erhalten ihre Werke auf Schloss Klein Loitz zu präsentieren.

Ein interessantes Interview zum neuen Romy Schneider Museum.

2

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

4 2

Gewinnspiel Wien Urlaub
1 Nacht für 2 Personen im Hilton Vienna Park plus WienPackage gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Lerne Wien als WienerIn neu kennen!Wer schon immer einmal Wien durch die Augen eines Touristen erleben wollte, der bekommt mit unserem Gewinnspiel dazu die Möglichkeit. Abseits von Berufs- und...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen