Erstaufführung im Off-Theater: Zucker Büstenhalter mit Claudia Kottal

"Zucker Büstenhalter" feiert am 18. November im Off Theater Premiere. Weitere Spieltermine und Karten: www.maa.co.at
  • "Zucker Büstenhalter" feiert am 18. November im Off Theater Premiere. Weitere Spieltermine und Karten: www.maa.co.at
  • Foto: Martin Nußbaum
  • hochgeladen von Theresa Aigner

NEUBAU. Nach dem Stück "Familie Tót" bringt der Kulturverein "Migrationshintergrund am Arsch" – gegründet von Anna Kramer und Claudia Kottal – nun seine zweite Produktion im Off Theater auf die Bühne. Auch bei "Zucker Büstenhalter" handelt es sich um eine deutschsprachige Erstaufführung, widmet sich der Verein doch der Förderung und Verbreitung von bislang in Österreich unbekanntem internationalen Kulturgut vor allem aus dem Osten sowie dem interkulturellen Austausch.

Ging es in "Familie Tót" noch um das Orban’sche Ungarn, kommt das zweite Stück aus Polen und ist nicht minder aktuell: Nach 100 Jahren steht die Korsett-Werkstatt der Geschwister Zucker vor dem Ruin. Die maßgeschneiderten Büstenhalter verlieren den Kampf gegen Billigware made in China. Die Tragikomödie zeigt den Zustand eines Teils der polnischen Gesellschaft, der mit dem rasanten Systemwechsel vom Kommunismus über den Ultraliberalismus zum zunehmend autoritären System der PiS und der Kaczyńskis nicht mithalten kann.

Zur Sache:

Zucker Büstenhalter läuft ab 18. November im Off Theater (7., Kirchengasse 41). Karten, Infos und weitere Spieltermine gibt's unter www.maa.co.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen