Integration am Neubau
Timi darf bleiben

Gute Nachrichten für Timi: Der Schüler der VS-Zieglergasse darf vorerst in Wien bleiben.
  • Gute Nachrichten für Timi: Der Schüler der VS-Zieglergasse darf vorerst in Wien bleiben.
  • Foto: Kautzky
  • hochgeladen von Sophie Brandl

Der Ottakringer Timi darf vorerst bleiben. Die Plakataktion und die Demonstrationen der Mitschüler, Eltern und Politiker haben Wirkung gezeigt. 

NEUBAU. Mitschüler der Volksschule Zieglergasse, sowie Eltern und Politiker kämpften gegen die Abschiebung des sieben Jährigen Timi und seiner Familie am Neubau. Yamina Kain-Azzaz, deren Tochter mit Timi in die Klasse geht, hat auch eine Unterschriftenaktion gestartet.

Jetzt wurde bekannt, dass Timi vorerst in Wien bleiben darf. "Es ist aber noch nicht endgültig, dass er für immer hier bleiben darf, weil das Verfahren noch läuft und die Dauer unklar ist", erklärt Kain-Azzaz.

Timi ist gut integriert

2012 wurde Timi in Wien geboren. Seine Familie kommt ursprünglich aus der Ukraine. Wegen Komplikationen in der Schwangerschaft reiste seine Mutter nach Wien. Ihr Mann kam aufgrund der Kriegssituation in der Ukraine mit den beiden anderen Söhnen schließlich nach Wien. Mittlerweile ist der Vater Bauunternehmer in Wien.

Autor:

Sophie Brandl aus Alsergrund

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



7 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.