Snooker Weltklasse beim Vienna Snooker Open 2017

Vienna Snooker Open 2017 - 15 Reds Köö Wien Snooker Club
4Bilder
  • Vienna Snooker Open 2017 - 15 Reds Köö Wien Snooker Club
  • hochgeladen von Alex. Trinkl

David Grace (England) gewinnt das VSO2017 vor Nigle Bond (England). Österreichs Nachwuchstalent F. Nüßle besiegt Profispieler und stößt bis ins Viertelfinale vor.

Das Vienna Snooker Open ist ein Pro-Am-Turnier, bei dem sich alljährlich arrivierte und aufstrebende Profi-Snookerspieler mit Amateuren aus Österreich und vielen weiteren Nationen messen. So drängten im Vorfeld schon weit mehr als die 80 möglichen zugelassenen Spieler zur Anmeldung.
Unter den Spielern der Main Tour waren heuer Mark King (Topplatzierung in der Weltrangliste: 11; Gewinner des Northern Ireland Open 2016), David Grace, Nigel Bond (Top #5). Dazu gesellten sich gleich mehrere Spieler, die bereits Maximum Breaks von 147 Punkten in Turnieren erzielten: der einzige Schweizer auf der Profi-Tour, Alexander Ursenbacher, der Schotte Ross Muir und der Engländer Tom Ford. Viele österreichische Spitzenspieler, österreichische Staatsmeister und Meister, wie zum Beispiel das sich das schnell entwickelnde Talent und aktueller Staatsmeister, der erst 15-jährige Florian Nüßle, traten zum Turnier an. Insgesamt ritterten Spieler aus 17 Nationen um das Gesamtpreisgeld von 10.000 Euro.
So waren spannende Matches sicher, und das Publikum im Köö7 (Kirchengasse 41) hatte seinen spannungsgeladenen Spaß. Für eine Sensation sorgte Florian Nüßle, der im Achtelfinale den schottischen Profi Ross Muir aus dem Turnier warf. Schon davor ließ er sein Spielvermögen aufblitzen, indem er sein erstes Century-Break in einem Turnier spielte, was er in dem ORF-Interview, das davor stattgefunden hatte, als eines seiner nächsten Ziele definierte.
Das spannende Finale konnte David Grace nach anfangs hart umkämpften ersten Frames doch klar 5:2 für sich entscheiden und den gewichtigen Pokal als Übergepäck nach England mitnehmen. Das Preisgeld von 500 Euro für das höchste Break teilten sich Tom Ford und Nigel Bond, die beide eine Clearance von 137 Punkten erzielten.
Die gute Resonanz bei allen Spielern, beim Publikum sowie bei den Medienvertretern und Eventpartnern lässt ein ebenso spannendes wie mit Snooker-Weltklasse besetztes Vienna Snooker Open 2018 erwarten. Alle Details zu Matches, zum Verlauf und zahlreiche Fotos der VSO 2017 sind auf der Event-Homepage www.viennasnookeropen.at zu finden.

Autor:

Alex. Trinkl aus Neubau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.