2017

Beiträge zum Thema 2017

Reisen
5 Bilder

Reisen
Martin Luthers Testament in...

... der evangelischen Kirche auf dem Deakplatz in Budapest, habt ihr das gewusst? - Sie schaut gar nicht nach Kirche aus; es ist ein klassizistisches Gebäude ohne Turm, 1808 fertig gestellt. Es gibt ein Glockenspiel, das innerhalb der Fassade angebracht ist und jede volle Stunde erklingt. - Es gibt hier angeschlossene Kindergärten, Schulen, Bibliotheken, Veranstaltungsräume u.a., daher nennt man diese Gebäude zusammen "Lutheranische Insel" (Insula Lutherana). Warum es berühmt und viel besucht...

  • 03.09.19
Wirtschaft
Arbeit wird im Bezirk Reutte unterschiedlich gut bezahlt. Männer liegen über dem Landesdurchschnitt, Frauen darunter.

Einkommensstatistik
Gehälter im Bezirk liegen im Landesdurchschnitt

TIROL/AUSSERFERN (rei). Die Arbeiterkammer Tirol hat die Einkommenssituation im Land durchleuchtet und in einem umfassenden Bericht zusammengefasst. So viel verdienen die AußerfernerInnen Die nun vorliegenden Zahlen beziehen sich auf das Jahr 2017. Für 2018 fehlen die Unterlagen noch. Interessant sind die Daten aber allemal und sie zeigen, die im Außerfern ausbezahlten Gehälter liegen genau im tirolweiten Durchschnitt, und zwar " Euro genau". Der mittlere Tiroler Jahresnettobezug betrug...

  • 13.06.19
Lokales
Engagiert und tüchtig: Die kleinen und großen Organisatoren. Links Stefan Bacher mit seinen beiden Töchtern und rechts sein Bruder und dessen Kinder.

Bei Bachers Platzl in Wald
Beliebte Benefiz-Veranstaltung geht in die nächste Runde

Wie auch schon in vorangegangenen Jahren veranstaltet Stefan Bacher vom "Bachers‘ Platzl " mit seinem Bruder einen Benefiz-Frühschoppen. Heuer wird für die Lebenshilfe in Bramberg gesammelt. WALD IM PINZGAU. Am 2. Juni 2019  heißt es wieder „Pinzgauer für Pinzgauer -  ein Musikfest für den Guten Zweck!" Die Vorbereitungen für das Fest laufen schon auf Hochtouren und steht dieses Jahr ganz im Zeichen der Jugend, denn die Organisationsfäden laufen bei  Katharina und Manuel, den Kindern der...

  • 23.05.19
Leute
Bei der Eröffnung der Ausstellung in Tiflis: Gabriele von Habsburg (Kunstprofessorin), Botschafter Arad Benkö, Georg Katstaller (27 Jahre alt) und seine Kuratorin Polina Shubkina.
16 Bilder

Aus Embach über Paris nach Tiflis
Der Weg des Fotokünstlers Georg Katstaller

Sein Hang zur Perfektion, sein Fleiß und sein Talent haben den Pinzgauer weit gebracht - aus dem Louvre in Paris (hier im Archiv) nun nach Georgien. EMBACH/GEORGIEN (cn). Georg Katstaller, der international erfolgreiche Fotokünstler aus Embach, stellt aktuell in der "TBC Art Gallery" in der georgischen Hauptstadt Tiflis aus.  Eröffnung durch den Botschafter Die Eröffnungsrede der Ausstellung "Intending Georgia" - zu sehen noch bis zum 7. Mai - hielt Arad Benkö, der österreichische...

  • 17.04.19
  •  1
Lokales
Unser Originalbericht zum Welser WELIOS
6 Bilder

Zehn Jahre Bezirksrundschau Wels
Eine Zeitreise durch den Bezirk

WELS. (mef) Im heurigen Jahr feiert die Bezirksrundschau Wels ihr zehnjähriges Jubiläum. Anlässlich dieser Feierlichkeit durchforsteten wir das Welser Stadtarchiv nach einigen interessanten Berichten. Februar 2009In einer der ersten Ausgaben berichteten wir am 26. Februar 2009 über die abgeschlossene Planung und Finanzierung des Welser Science Centers "Welios". Die Zahlen dazu sind beachtlich: 2.600 Quadratmeter Nutzfläche für eine Dauerausstellung, 600 Quadratmeter Fläche für...

  • 19.02.19
Wirtschaft
Die neue Maiskogelbahn.

Gletscherbahnen Kaprun AG
Freude über das erfolgreiche Geschäftsjahr 2017/18

Bei der Jahreshauptversammlung am 14. Febuar 2019 konnte man beeindruckende Zahlen präsentieren, unter anderem einen Gesamtertrag von 44 Millionen Euro. Das ist ein Zuwachs von 5,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.  KAPRUN. Die Gletscherbahnen Kaprun AG präsentierte bei ihrer Hauptversammlung mit dem ersten gemeinsamen Ergebnis von Kitzsteinhorn und Maiskogel ein wirtschaftlich sehr erfolgreiches Geschäftsjahr. Exakt 1.091.000 Gäste Zwischen dem 1. Oktober 2017 und dem  30. September...

  • 18.02.19
Lokales

Wien Museum
Sachen gibt es!

Erinnerung an die Ausstellung "Sex in Wien" im Wien Museum, im Jahr 2017. Was einander Erzherzöginnen Marie Christine und Isabella von Parma im Jahr 1760 so für geheime Botschaften zugeschickt haben...

  • 25.01.19
Wirtschaft
Inhaber Manfred Egger.

„Bellevue Best Property Agent 2019"
Egger Immobilien holte das renommierte Gütesiegel zum 3. Mal in Serie

Das erfolgreiche Unternehmen Egger Immobilien in Zell am See wurde zum 3. Mal in Serie mit dem renommierten und begehrten Qualitätssiegel „Bellevue Best Property Agent 2019“ ausgezeichnet.  Seit 2006 zeichnet "Bellevue" – Europas größtes Immobilien-Magazin – empfehlenswerte Immobilienunternehmen aus aller Welt als aus. ZELL AM SEE. Zu den besten Immobilienunternehmen, die das begehrte Siegel in diesem Jahr bereits zum 3. Mal erhalten haben, gehört die Firma Egger Immobilien e.U. aus Zell am...

  • 18.01.19
Wirtschaft
2018 gab es im Pinzgau weniger Unternehmens-Konkurse als im Jahr zuvor. Umgekehrt ist es bei den Privat-Insolvenzen.

Pinzgau
2018 weniger Unternehmensinvolvenzen, aber mehr Privatkonkurse

PINZGAU. Der KSV1870 meldet die speziell für den Bezirk Zell am See ausgewerteten Unternehmens- und Privatinsolvenzen für das Jahr 2018. • Eröffnete Unternehmensinsolvenzen: 16 Fälle • Nicht eröffnete Insolvenzverfahren (mangels Kostendeckung): 14 Fälle • Eröffnete Privatkonkurse: 43 Fälle Die Vergleichsdaten aus dem Vorjahr, selber Zeitraum: • Eröffnete Unternehmensinsolvenzen: 22 Fälle • Nicht eröffnete Insolvenzverfahren (mangels Kostendeckung): 12 Fälle • Eröffnete...

  • 15.01.19
Lokales
In einem der "Spatzennest"-Turnsäle: Elfriede Lottermoser mit Maximilian Hörbiger, Karin Nocker, Isabell Langegger.
6 Bilder

Gesunder Kindergarten
Im "Spatzennest" in Bruck engagieren sich drei "GBA's"!

BRUCK (cn). Maud Bukovics ist bei "AVOS Präventions & Gesundheitförderung" als Projektleiterin für die landesweite Initiative "Gesunder Kindergarten" zuständig. Das Ziel: Nachhaltige Gesundheitförderung für Kinder, ihre Eltern und Familien sowie auch für die Pädagogen und andere KG-Mitarbeiter. Pinzgauweit 21 GBA-Teams Das Projekt stößt auf viel Zustimmung; auch der Pinzgau präsentiert sich als Vorzeigebezirk, und hier ist es besonders der Kindergarten "Spatzennest" in Bruck, der dabei...

  • 28.12.18
Lokales
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...

Gedicht zur Vorweihnachtszeit
"Evangelische Adventfeier mit Hamid" von Erni Flatscher

An einem von diesen kalten Dezembertagen beschlossen wir Hamid zu fragen, ob er mit uns zur Adventfeier in die evangelische Kirche geht, obwohl er ja mehr auf Allah steht. Hamid sagte mit Freuden ja, ob euer Herrgott oder unser Allah, beide wollen sie Frieden auf Erden, und dass die Menschen wieder verträglicher werden. So sind wir am 2. Advent zusammengekommen, und haben an der Feier teilgenommen. Unser Pfarrer hat sie sehr schön gestaltet, der Chor hat seines Amtes...

  • 05.12.18
  •  2
Lokales
Wandern und Natur im Fokus der Tourismusregion Hall-Wattens
2 Bilder

TVB Vollversammlung
Neue Tourismusabgabe und Ausblick auf TVB-Zukunft

Bei der Vollversammlung im Vereinshaus in Tulfes spürte man bereits die Vorfreude auf die neue 10er-Gondelbahn von der Talstation der Glungezerbahn zur Mittelstation Halsmarter. Der TVB fasste nicht nur den Beschluss zur Teilfinanzierung der Glungezerbahn (Sektion I + Beschneiung) von 1,4 Mio. Euro, auch wurde eine zweckgebundene Erhöhung der Aufenthaltsabgabe (Errichtung Sektion II) in Tulfes auf € 2.- ab Wintersaison 2019/20 beschlossen. Mit über 333.000 Übernachtungen im Tourismusjahr...

  • 04.12.18
Lokales

Die Zahlen unserer Gemeinden

Verschuldungsgrad, Schuldenstand und Pro-Kopf-Schulden im Vergleich Bach (630 Einwohner): VG: 53% (2016:60 / 2015: 56) Schulden 31.12.: 2.719.205 Euro, Pro-Kopf-Schulden: 4316 Euro Berwang (558 Einwohner): VG: 55% (2016: 63 / 2015: 52) Schulden 31.12.: 2.465.183 Euro, Pro-Kopf-Schulden: 4418 Euro Biberwier (635 Einwohner): VG: 27% (2016:33 / 2015: 34) Schulden 31.12.: 327.088 Euro, Pro-Kopf-Schulden: 515 Euro Bichlbach (742 Einwohner): VG: 60% (2016: 100 / 2015: 90) Schulden 31.12.:...

  • 25.10.18
Leute
Notar Dr. Johann Bründl: "Ich liebe meinen Beruf."

Neues Erbrecht
Ein Gespräch mit dem Mittersiller Notar Johann Bründl

Für Familien-, Kauf- und Firmenverträge: Notare sind Ansprechpartner bei wichtigen Stationen des Lebens. MITTERSILL/PINZGAU (cn). Sie sind der Meinung, die Begriffe "zu gleichen Teilen" und "halbe-halbe" hätten eine eindeutige Bedeutung? Oder, dass es keinen Unterschied zwischen einem Testament und einem Vermächtnis gibt? Oder dachten Sie vielleicht, dass Lebensgefährten seit dem neuen Erbrecht, das seit 1. Jänner 2017 gilt, nun viel besser abgesichert wären? Dann geht es Ihnen wie der...

  • 21.10.18
Lokales
In der Bildmitte: Mario Steidl, Jazzfestival-Intendant, bei der Preisverleihung in Salzburg.
5 Bilder

Kulturplakatpreis 2017
Würdigung für die Macher vom Jazzfestival Saalfelden

SAALFELDEN/SALZBURG (cn). Beeindruckend dynamisch und expressiv sind die heurigen "Exponate" des Kulturplakatpreises, der von Stadt und Land Salzburg, vom ORF Salzburg sowie von der "Progress Werbung" kürzlich verliehen worden ist. Überwältigte Juroren Wie es heißt, "erfand sich der Kulturplakatpreis in seinem zwölften Jahr ästhetisch neu: Da ist sie wieder, die Kraft der Plakate aus den 10er und 20er Jahren des 20. Jahrhunderts und der frühen 50er Jahre: knallig, aggressiv, manchmal...

  • 05.10.18
Lokales
Präsentierten die Pannenstatistik 2017: ARBÖ-Techniker Christian Tomschitz und ARBÖ-Vizepräs. Dr. Robert Tauber

Fünf Pannen am Tag im Bezirk Eisenstadt/Umgebung

Der ARBÖ hat am Mittwoch seine Pannenstatistik 2017 präsentiert EISENSTADT (ft). Durchschnittlich fünf Panneneinsätze am Tag verzeichnete der ARBÖ 2017 im Bezirk Eisenstadt/Umgebung – insgesamt wurden rund 2.800 Einsätze registriert, 220 davon in der Nacht. Über 40 Mal musste ein Fahrzeug im Bezirk im Vorjahr abgeschleppt werden. Diese Zahlen gehen aus der Pannenstatistik 2017 vor, die der ARBÖ am Mittwoch den Medien präsentierte. 90 Prozent Hilfe vor Ort„In 90 Prozent aller Fälle konnte...

  • 29.08.18
Wirtschaft
Positive Bilanz: Vorstandsdirektoren und Aufsichtsratsdirektoren der Sparkasse Pöllau blickten zufrieden auf ein erfolgreiches vergangenes Geschäftsjahr.

Erfolgreiche Bilanz für die Sparkasse Pöllau

2017 konnte die Sparkasse Pöllau wieder in allen Geschäftsbereichen eine Steigerung vorweisen. Das ging aus der kürzlich veröffentlichten Bilanz hervor. PÖLLAU. Auf eine erfolgreiche Bilanz konnte die Sparkasse Pöllau für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2017 blicken. Die Bilanzsumme konnte von 148 Mio. Euro auf nunmehr fast 155 Mio. Euro gesteigert werden – ein Plus von rund 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Auch die Spareinlagen sind gestiegen. Von 104 auf knapp 109 Mio. Euro. Die...

  • 29.06.18
Lokales
Sophie Eßl mit Kursteilnehmerinnen.
12 Bilder

Kochwerk Lungau: Eine positive erste Bilanz

Schon bald steht der 50. Kurs auf dem Programm TAMSWEG / LUNGAU (cn). Als Bezirksbäuerin Roswitha Prodinger gemeinsam mit sieben weiteren engagierten Frauen - allesamt Bäuerinnen und Pädagoginnen - Ende September vorigen Jahres ihren Verein "Lungauer Kochwerk" (lungauerkochwerk.at) vorstellte, wusste sie nicht wirklich, wie sich das Ganze entwickeln würde. Im Mittelpunkt: Lebensmittel aus der Region Beim Leader-geförderten Projekt, für das auch die Ferienregion, der Biosphärenpark sowie...

  • 08.06.18
Wirtschaft
Geschäftsführer Helmut Sattler zeigt sich zufrieden. 

Neudoerfler blickt mit Stolz auf 2017 zurück

Büromöbelhersteller Neudoerfler baute 2017 den Umsatz auf den Rekordwert von 49 Mio. Euro aus. NEUDÖRFL. Mit renommierten Großprojekten und dem starken Wachstum des KMU-Segments erreichte der burgenländische Leitbetrieb eine Steigerung um 12,4 % gegenüber dem Vorjahr. Wachstumstreiber war Neudoerflers hohe Kompetenz bei maßgeschneiderten und in Serie gefertigten Bürolösungen „made in Neudörfl“. Deutliche Umsatzsteigerung „Ich freue mich sehr, dass Neudoerfler Bürolösungen ganz oben...

  • 06.06.18
Lokales
3 Bilder

Neuer "Notruf" für die Stadtästhetik

Kompetente Erste Hilfe bei urbanen Kreativbaustellen und gestalterischen Notfällen. INNSBRUCK. Ob altersschwacher Asphalt, blanker Beton oder museal anmutende Metallkonstruktion: Von Mitte Mai bis zum Herbst 2018 verwandelt das Kunstsanitäter-Team vom bilding, der Kunst- und Architekturschule in Innsbruck, ästhetische Problemzonen des öffentlichen Raums in gestalterische Freiräume für alle oder leistet Erste Hilfe bei individuellen kreativen Notsituationen. Telefonnummer...

  • 23.05.18
  •  1
Wirtschaft
Eine positive Bilanz zum abgelaufenen Geschäftsjahr ziehen TIWAG-Vorstandsvorsitzender Erich Entstrasser und Aufsichtsratschef Reinhard Schretter (re.).

Umsatzsteigerung bei der TIWAG

2017 war ein gutes Jahr für die TIWAG: Sie konnte ihren Umsatz um Einiges steigern. Eine positive Bilanz zieht Tirols Landesenergieversorger über das abgelaufene Geschäftsjahr. 2017 konnten die Umsatzerlöse sowie das Ergebnis vor Steuern im Konzern gesteigert werden. Bei einem Gesamtumsatz von 1.099,1 Mio. Euro (2016: 1.071,3 Mio.) wurde ein Konzernergebnis vor Steuern von 92,4 Mio. Euro (2016: 69,3 Mio.) erwirtschaftet. Das Ergebnis vor Steuern der Konzernmuttergesellschaft TIWAG konnte mit...

  • 11.05.18
Wirtschaft
Ca. 151.000 Fahrten verbuchte die Sommerrodelbahn Koglhof im letzten Jahr.
4 Bilder

Sommerrodelbahn Koglhof und Almerlebnispark als Besuchermagneten

Sommerrodelbahn und Almerlebnispark zählen zu den 50 meistbesuchten Sehenswürdigkeiten 2017 mit Bezahl-Eintritten in der Steiermark. STEIERMARK/WEIZ. In gewohnter Manier hat Steiermark Tourismus die meistbesuchten Sehenswürdigkeiten erhoben. Die Schlossbergbahn und der Schlossberglift führen mit knapp 900.000 Fahrten die Liste an. Im Bezirk Weiz zählt die Sommerrodelbahn Koglhof zu den Besuchermagneten schlechthin und konnte 2017 circa 151.000 Fahrten verbuchen. Der Almerlebnispark auf der...

  • 03.05.18
  •  3
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.