06.10.2016, 13:56 Uhr

BMW BERLIN-MARATHON

Kenenisa Bekele holte am 25.0.9.2016 den Sieg des BMW BERLIN-MARATHON im Duell gegen Wilson Kipsang

Kenenisa Bekele gewinnt das Duell gegen Wilson Kipsang im BMW BERLIN-MARATHON und verpasst nur knapp den Weltrekord. Die zahlreichen Zuschauer unterstützten die Läufer durch laute Zurufe und tosendem Beifall.
In der Jahresweltbestzeit von 2:03:03 Stunden lief er als zweitschnellster Marathonläufer aller Zeiten. Der aus Äthiopien stammende Läufer siegte in einem spannenden Duell gegen den Kenianer Wilson Kipsang. Nur sechs Sekunden weit entfernt war er vom bisherigen Weltmeister Dennis Kimetto aus Kenia. Wilson Kipsang, der vor drei Jahren in Berlin mit 2:03:23 den Weltrekord aufstellte, wurde am Sonntag Zweiter mit 2:03:13 Stunden, nachdem er kurz vor dem Ziel nicht mehr mit Kenenisa Bekele Schritt halten konnte. Den dritten Platz belegte Evans Chebet (Kenia) mit 2:05:31 Stunden. Schnellster deutscher Läufer war Steffen Uliczka (SG TSV Kronshagen-Kieler TB) , der Rang 16 in 2:15:02 Stunden erreichte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.