Unfassbar: Tschetschene dürfte bereits wieder frei sein

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eben erst sorgte ein Cobra-Einsatz in Neunkirchen für Aufsehen. Dabei wurde ein Tschetschene (40) verhaftet, der per Haftbefehl vom Amt für Verassungsschutz und Terrorismusbekämpfung gesucht wurde. Dem Vernehmen nach soll die Festnahme mit der Unterstützung eine Terror-Vereinigung zu tun gehabt haben.


Kurzfristig saß der 40-jährige, mehrfache Familienvater, dessen auffälligstes Merkmal das Fehlen beider Hände ist, auch in Haft. Doch nun zeigt ein Foto eines Bezirksblätter-Lesers den Mann wieder in Freiheit, beim Spaziergang durch Neunkirchen. Entsprechend groß ist die Empörung darüber, und die Frage taucht auf, was dieser Polizei-Einsatz tatsächlich gebracht hat...

Die Bezirksblätter versuchen diesen Sachverhalt über die zuständige Staatsanwaltschaft in Wien zu klären. Bleiben Sie dran, wir tun es auch!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen