Illmitz bekommt einen "Funpark"

Bgm. Alois Wegleitner, Albert Komposch und Maximilian Köllner bei der Besichtigung.
  • Bgm. Alois Wegleitner, Albert Komposch und Maximilian Köllner bei der Besichtigung.
  • hochgeladen von Reinhard Rovny

ILLMITZ (rr). Die Illmitzer Jugend bekommt eine Freizeitstätte. Bürgermeister Alois Wegleitner, Gemeinderat Maximilian Köllner und Albert Komposch von der Firma Agropac, die die Anlage errichtet, besichtigten eine Grünfläche zwischen Volksschule, neuer Mittelschule und Sportplatz. "Hier wäre der ideale Ort um einen "Funpark" zu errichten", meint Maximilian Köllner. "In unmittelbarer Nähe der Volksschule und der neuen Mittelschule hätten auch die Kinder der Schulen die Möglichkeit die Anlage zu nutzen", so Köllner weiter. "Wichtig dabei ist es, in Zeiten wo die Kids viel Zeit vor dem PC verbringen, einen Ort zu schaffen, an dem sich Kinder und Jugendliche treffen und sportliche Aktivitäten ausüben können", betont Köllner. Das Areal wird 30 mal 15 Meter umfassen und als sogenannte Bandenanlage (Möglichkeit für Fußball, Basketball etc.) errichtet. Budgetiert sind 120.000,00 Euro für die Anlage, die auch mit Flutlicht ausgestattet sein wird.

Autor:

Reinhard Rovny aus Neusiedl am See

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.