05.09.2014, 08:49 Uhr

Akademie der Wirtschaft: Kaufmännische Ausbildung in völlig neuem Gewand

Schülerinnen und Schüler bewältigen ihre Kompetenzmodule
Neusiedl am See.- Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen in der Akademie der Wirtschaft kommen ab sofort in den Genuss eines gänzlich neuen Ausbildungssystems. Neben gründlich überarbeiteten Lehrplänen tritt das Modell der modularen Oberstufe in Kraft.

Module ersetzen Klassen

Im Rahmen der modularen Oberstufe absolvieren die Jugendlichen nach dem ersten Schuljahr keine weiteren Schuljahre oder Klassen, sondern in sich abgeschlossene Kompetenzmodule von der Dauer eines Semesters. Somit entfällt das klassische "Sitzenbleiben" bzw. Wiederholen eines Schuljahres. Nachgeholt bzw. positiv abgeschlossen muss nur mehr der negativ absolvierte Gegenstand bzw. Cluster. Dies sollte parallel zum Besuch von aufbauenden Modulen erfolgen.

Cluster

In den neuen Lehrplänen ist die Zusammenfassung von verwandten Unterrichtsgegenständen zu sogenannten Clustern vorgesehen, wobei beispielsweise Persönlichkeitsbildung, Sprache und Kommunikation, Naturwissenschaften sowie Gesellschaft und Kultur zu nennen sind.

Lerncoaches

Eigens ausgebildete Lerncoaches werden die Jugendlichen begleiten und ihnen die Möglichkeiten aufzeigen, die zum positiven Abschluss der einzelnen Module führen.

Verpflichtendes Praktikum

Außerdem müssen die Schülerinnen und Schüler ein verpflichtendes Praktikum absolvieren. Die Erfahrungen während dieser Praktika in der unterrichtsfreien Zeit sollen den Jugendlichen den Einstieg ins Berufsleben erleichtern.

Neue Herausforderung

Nicht nur die Lernenden auch die Lehrenden blicken gespannt in die Zukunft und freuen sich auf die neuen Herausforderungen, die das neue Ausbildungssystem mit sich bringen. Die Direktorin der Akademie der Wirtschaft begrüßt die Neuerungen sehr, da die Jugendlichen für ihre berufliche Zukunft in hoher Qualität ausgebildet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.