Tourismusbeauftragter von Stinatz
Thomas Stipsits in der KUGA

Thomas Stipsits lockte mitten unter der Woche viele Fans in die KUGA
9Bilder
  • Thomas Stipsits lockte mitten unter der Woche viele Fans in die KUGA
  • hochgeladen von Gesa Buzanich

In der KUGA zu Gast war der „Tourismusbeauftragte von Stinatz“, einer „kleinen Ortschaft, wo es viel Landflucht gibt und wenig öffentlichen Verkehr, so wie in Großwarasdorf“. Schön malte er das Bild unsere kleinen Ortschaften, „wo jeder jeden kennt und die Nachbarn noch mehr von dir wissen als Google“. Wer das ist? Natürlich Thomas Stipsits mit seinem aktuellen Programm „Stinatzer Delikatessen“. Quasi ein „best of“ der letzten Jahre mit Ausblick auf das, was die Zukunft bringt. Denn: „Wenn i net in die Kirchn geh, dann krieg ich nicht das Haus von der Oma!“

Selbst Obersteirer mit Stinatzer Wurzeln, bringt Stipsits das Dorfleben auf den satirischen Punkt und verschont dabei auch sein Publikum in der KUGA nicht: „Die Dreifaltigkeit des Wohlstands: Tujenhecke, Zaun und Waschbetonplatten“ konkurriert dabei ganz ungeniert mit dem aus der Sicht des Kabarettisten durchaus neidigen Blick auf die Oberhirten der Gemeinden: „Pfarrer ist super: nie auf Tournee, immer im gleichen Haus, 2000mal das gleiche Programm, Alkohol im Dienst und am Ende knien alle vor dir… das hätt ich auch gerne!“ Dabei muss sich Stipsits nun wirklich nicht verstecken und spielt allerorten vor ausverkauften Häusern, so auch in der KUGA, die schon lange nicht mehr so voll war.

Im Anschluss an das Programm signierte Thomas Stipsits für seine Fans noch ausgiebig sein Buch „Kopftuchmafia – ein Stinatz-Krimi“ und versprach, mit seinem neuen Programm wieder zu kommen. Und ja: „Wenn du Probleme mit dem Gewicht hast und die Oma sagt, du schaust guat aus, dann weißt du, du bist blad.“ In Stinatz wie in Großwarasdorf.

Autor:

Gesa Buzanich aus Oberpullendorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.