20.11.2017, 22:42 Uhr

Volkstümlicher Heimatabend in Oberpetersdorf

Musikalisch, erfolgreich und hübsch: Elena Schranz, Vanessa Bredl und Chiara Exel.
Der Petersklub Oberpetersdorf lud zum "Volkstümlichen Heimatabend" und der Saal im Gasthaus Hafenscher war bis auf den letzten Platz gefüllt und die Stimmung wie alle Jahre großartig. Die Kinder der Volksschule Oberpetersdorf mit ihren Pädagoginnen Sabine Schlögl und Gudrun Kutrovats-Löschnauer begeisterten mit beliebten Volksweisen und die Ballettgruppe Oberpullendorf unter ihrer Leiterin Sabine Wilhelm zeigte ihr großartiges tänzerisches Können auf der Bühne. Auf der Querflöte, an der Orgel und an der Gitarre "zauberten" Chiara Exel, Vanessa Bredl und Elena Schranz bekannte Melodien und die Heimatdichterin Maria Schock drehte mit ihren Alltagsgeschichten "Im Hühnerstall" und "Wenn der Opapa mit dem Tretroller fährt das "Rad der Zeit" zurück. Die Jugendfeuerwehr Oberpetersdorf lud mit dem Strumpfhosentanz “Marmor, Stein und Eisen bricht” zum Mitklatschen und Mitschunkeln ein, während das Vokalduo Iris und Christoph Horvath mit bodenständigen Melodien großen Applaus ernteten.

Erich Schöll, Teresa Wilfinger, Roman Unger, Manuel Salamon, Philip Hafenscher und Marc Salamon strapazierten mit dem Sketch "Champions-League in Oberpetersdorf" die Lachmuskel der zahlreichen Zuschauer und die Heurigensänger Franz Kindler und Rudolf Sablitzky wussten mit dem Stimmungslied “Die Wampe” bestens zu gefallen. Originell war der Auftritt von Elisabeth und Karl Sagmeister, die mit lustigen G´stanzln und unterhaltsamen Klängen “Musik für Herz und Hirn” boten. Mit dem Mitsinglied "Der alte Lindenbaum" durch Hans Sachs auf dem Akkordeon endete diese beliebte Veranstaltung, durch die Roman Unger und Werner Schöll mit viel Humor führten. Der Reingewinn kommt wie alle Jahre einem guten Zweck in Oberpetersdorf zugute.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
1.735
Désirée Tinhof aus Eisenstadt | 22.11.2017 | 11:27   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.