FPÖ Pinkafeld kritisiert fehlende Barrierefreiheit im Pinkafelder Rathaus

Thomas Supper (re.) fordert die Umsetzung der Barrierefreiheit im Pinkafelder Rathaus.
  • Thomas Supper (re.) fordert die Umsetzung der Barrierefreiheit im Pinkafelder Rathaus.
  • Foto: FPÖ Pinkafeld
  • hochgeladen von Michael Strini

PINKAFELD. Menschen mit Handicap sind im täglichen Leben häufig mit baulichen Barrieren und Hindernissen konfrontiert, welche die Betroffenen oft von einer Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ausschließen.
"Diese Barrieren abzubauen, ist in Österreich Ziel verschiedener bundes- sowie landesgesetzlicher Bestimmungen. Seit Anfang 2016 müssten in Österreich öffentlich zugängliche Gebäude jedoch grundsätzlich behindertengerecht adaptiert und barrierefrei zugänglich sein – nicht so im Pinkafelder Rathaus", hält FPÖ-Gemeinderat Thomas Supper fest.

Viele Veranstaltungen

In Pinkafeld finden im Rathaussaal im 2. Obergeschoß des Rathauses immer wieder kulturelle und öffentliche Veranstaltungen statt - wie zum Beispiel der bevorstehende Feuerwehrball am 27. Jänner 2018.
"Aufgrund der Tatsache, dass bis dato kein Aufzug im Rathaus installiert wurde, ist die Teilnahme an diesen Veranstaltungen für Menschen mit Gehbehinderung nicht möglich. Es ist an der Zeit, dass den gesetzlichen Verpflichtungen entsprochen wird“, so Supper, der auf jahrelange Bemühungen der FPÖ Pinkafeld in diesem notwendigen Bereich hinweist.

Ohne fremde Hilfe zugänglich

Ein Gebäude ist den gesetzlichen Bestimmungen zufolge erst dann barrierefrei, wenn es für Menschen mit Behinderungen in der allgemein üblichen Weise, ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe zugänglich und nutzbar ist.
„Ich hoffe, dass die budgetierten Maßnahmen nicht nur ein Lippenbekenntnis der Stadtverantwortlichen von Pinkafeld sind, sondern dass das Projekt „Barrierefreies Rathaus Pinkafeld“ 2018 auch zügig umgesetzt wird“, mahnt Supper.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen