02.11.2016, 19:58 Uhr

Unterschützen siegt im Elferschießen

Es war das Match des Jahres! Das Cupduell zwischen Unterschützen und Oberwart. Auch David gegen Goliath genannt. Am Ende gewann wie in der Geschichte DAVID über Goliath. Leider...

Bereits die 1. Aktion endete mit einem Abschluss und einem Tor für Oberwart aber der Schiedsrichter pfiff auf Abseits. Nach dieser Entscheidung waren die Meinungen gespalten! Denn es gab welche die sahen das der Ball vom Gegner kam und dann gab es welche die sagen es war wirklich abseits und der Ball war kein Abpraller. Nichts destotrotz war es ein Match dann auf Augenhöhe bei dem Oberwart oft über die Seite kam und versuchte gefährlich zu werden, meist über Herrklotz oder Müllner. Auf der Gegenseite versuchten die Unterschützer das Spiel schon nach 90 Minuten zu entscheiden, auch sie konnten ein paar Flanken gefährlich vors Tor bringen. Auch auf Unterschützer Seite war der Ball einmal im Tor aber auf Abseits entschieden. Auch hier waren die Meinungen wieder vereinzelt gespalten. Nach 90 Minuten stand es dennoch 0:0. Das bedeutet es gab ein Elferschießen!
Für Oberwart traten Farkas, Tölly, Herrklotz und Müllner an.
Für Unterschützen schickte Trainer Florian Hotwagner Ulreich, Sperl, Helmig und Bencics zum Elfmeterpunkt.
Endstand nach dem Elfmeterschießen 4:2 für den SK Unterschützen
Bei Oberwart verwerteten Farkas und Herrklotz. Und bei Unterschützen natürlich alle 4 Schützen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.