14.06.2017, 13:09 Uhr

Walter Sailer aus Loipersdorf gewinnt Silbermedaille bei den China International Skills Competitions

Der burgenländische Silbermedaillen-Gewinner Walter Sailer, mit Goldmedaillen-Gewinnerin "Restaurant Service" aus Gasen Monika Pöllabauer und Silbermedaillen-Gewinner "KFZ-Technik" aus Gföhl Klaus Lehmerhofer (Foto: WKO)

Walter Sailer aus Loipersdorf bereitete sich mit einer Silbermedaillle vergangene Woche in Shanghai und Suzhou bei den chinesischen Staatsmeisterschaften China International Skills Competitions perfekt auf die im Herbst bevorstehende Berufs-Weltmeisterschaft WorldSkills 2017 in Abu Dhabi vor.

LOIPERSDORF. Am 7. und 8. Juni fanden in Shanghai und Suzhou die China International Skills Competitions statt. Der 19-jährige Tischlerlehrling vom Lehrbetrieb Tischlerei Honigschnabel aus Pinkafeld, vertrat dabei Österreich bei den „Bautischlern“. Unterstützt wurde er von der burgenländischen Tischlerinnung.
„Auf die Qualität der Lehrlingsausbildung im Burgenland können wir sehr stolz sein, deshalb war es uns ein Anliegen Walter Sailer für internationale Wettkämpfe bestmöglich vorzubereiten“, betont Christoph Grünwald, Lehrlingswart der burgenländischen Tischlerinnung.

Sieben Konkurrenten

Walter Sailer setzte sich gegen 7 Konkurrenten aus vier Nationen durch und gewann hinter China die Silbermedaille. „Im Vordergrund stand in China allerdings der Erfahrungsgewinn“, so Grünwald, „denn neben dem fachlichen Training spielt auch die physische und mentale Vorbereitung auf einen internationalen Event dieser Größenordnung eine wesentliche Rolle.“
Alle zwei Jahre richtet WorldSkills International (WSI) die weltweiten Berufsweltmeisterschaften aus. Ziel dieser internationalen Plattform für Berufe ist es, junge Fachkräfte zu fördern, Technologie-Trends zu promoten und neue, innovative Wege der Berufsbildung zu entwickeln. Die diesjährigen WorldSkills in Abu Dhabi sind von 14. bis 19. Oktober 2017.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.